Villingen-Schwenningen Gas und Bremse verwechselt: Auto stürzt am Klinikparkhaus sieben Meter in die Tiefe

Ein Ehepaar hat in Villingen-Schwenningen einen Sturz von einem Parkhausdeck mit dem Auto unbeschadet überstanden.

Extrem viel Glück, so berichtet die Polizei, hatten eine 38-jährige Mazda-Fahrerin und ihr Ehemann, als sie mit ihrem Fahrzeug am Sonntagmorgen von der zweiten Parketage des Klinikum-Parkhauses sechs bis sieben Meter in die Tiefe stürzten.

Das Fahrzeug kam mit dem Dach auf. Ohne Verletzungen konnte sich das Ehepaar aus dem Fahrzeug befreien. Ihr kleiner schwarzer Hund "Chanell" war jedoch so geschockt, dass er Reißaus nahm.

Die 38-Jährige war beim Einparken statt auf die Bremse aufs Gaspedal geraten und hatte mit ihrem Fahrzeug das Außengeländer des Parkgebäudes durchbrochen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
VS-Villingen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren