Villingen-Schwennigen Alexander Brüderle soll neuer zweiter Zunftmeister werden

Historische Narrozunft Villingen: Nachfolge-Kandidat für Hans-Jörg Voggenreiter hat klare Unterstützung des Zunftrates

An der Spitze der Historischen Narrozunft Villingen kündige sich eine bedeutsame Veränderung an, teilte die Zunft am Dienstagabend mit: Bei der nächsten Generalversammlung gebe der bisherige zweite Zunftmeister, Hans-Jörg Voggenreiter, nach 13 Jahren sein Amt ab und der Zunftrat habe nun einstimmig beschlossen, bei der Generalversammlung am 5. Januar 2018 Alexander Brüderle zur Wahl als neuen zweiten Zunftmeister vorzuschlagen. Die Zustimmung der Mitglieder vorausgesetzt würde die Zunft dann von zwei Männern geführt, "die schon einmal ein kongeniales Duo" gebildet hätten. Der neue erste Zunftmeister Anselm Säger und Alexander Brüderle seien 15 Jahre lang für die Regie bei den Zunftbällen verantwortlich gewesen.

Brüderle freue sich sehr auf das Amt des zweiten Zunftmeisters. Er wolle gemeinsam mit Säger mit vollem Engagement an Weiterentwicklung des größten Villinger Narrenvereins mit mehr als 4500 Mitgliedern arbeiten. Voggenreiter werde auch die Funktion des Sprechers des Brauchtumsausschusses abgeben. Neuer Brauchtumssprecher solle Ratsherr Peter Metzger werden.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
Villingen-Schwenningen
VS-Villingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren