Tuttlingen Daniel Zeiler wird neues Vorstandsmitglied der Tuttlinger Kreissparkasse

Bankinstitut ernennt 44-jährigen Finanzexperten zum Nachfolger von Markus Waizenegger ab Januar 2018.

Daniel Zeiler (44) ist in der jüngsten Sitzung des Verwaltungsrates der Kreissparkasse Tuttlingen zum künftigen Vorstandsmitglied bestellt worden. Nachdem Markus Waizenegger bereits im Dezember 2016 vom Verwaltungsrat zum Nachfolger von Lothar Broda als Vorstandsvorsitzender ab Januar 2018 bestimmt wurde, wird Zeiler ab diesem Zeitpunkt das bisherige Vorstandsressort von Waizenegger übernehmen und den Zweier-Vorstand damit komplettieren.

Daniel Zeiler (Mitte) ist zum künftigen Vorstandsmitglied <sup></sup>der Kreissparkasse Tuttlingen bestellt worden, links Sparkassendirektor Markus Waizenegger, rechts Landrat Stefan Bär. <em>Bild: Kreissparkasse</em>
Daniel Zeiler (Mitte) ist zum künftigen Vorstandsmitglied der Kreissparkasse Tuttlingen bestellt worden, links Sparkassendirektor Markus Waizenegger, rechts Landrat Stefan Bär. Bild: Kreissparkasse

Das Auswahlverfahren für das neue Vorstandsmitglied startete bereits im Januar mit der internen und externen Ausschreibung, teilte die Kreissparkasse mit. Die Bewerbungsfrist endete am 17. Februar. Über 40 hochwertige Bewerbungen aus allen Lagern der Finanzbranche sei ein Zeichen für die Attraktivität und Zukunftsfähigkeit der Kreissparkasse Tuttlingen.

Bei der Wahl durch den Verwaltungsrat hat sich letztlich Daniel Zeiler durchgesetzt. Zeiler, der 1992 seine Ausbildung zum Bankkaufmann bei der Sparkasse Pforzheim abgeschlossen hat, erwarb zuletzt den Master of Business Administration an der Wirtschaftsuniversität Wien. Neben unterschiedlichen Stationen innerhalb der Sparkasse Pforzheim war Zeiler 2007 bis 2012 Geschäftsführer der S-Kap Verwaltungs GmbH. Dabei handelt es sich um eine hundertprozentige Tochter der Sparkasse Pforzheim Calw, in der das kreditnahe Beteiligungsgeschäft der Sparkasse konzentriert ist. Seit 2013 verantwortet Zeiler als Bereichsdirektor das Kreditmanagement der größten Sparkasse in Baden-Württemberg, der Sparkasse Pforzheim Calw. Seit 2014 ist Zeiler zudem stellvertretendes Mitglied des Vorstandes.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Landrat Stefan Bär, zieht nach der Wahl eine positive Bilanz. Das mehrstufige Auswahlverfahren habe sich durch ein exzellentes Bewerberfeld ausgezeichnet. Dem Verwaltungsrat konnten letztlich drei Kandidaten präsentiert werden, die alle Vorstandsqualitäten haben. Zeiler sei top qualifiziert und mit seinem Persönlichkeitsprofil bestens für die Übernahme dieser zweiten wichtigen Position an der Spitze der Kreissparkasse Tuttlingen geeignet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Tuttlingen
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Tuttlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren