Tuttlingen Blues-Star Kenny Wayne Shepherd spielt beim Honberg-Festival

Der Amerikaner tritt mit seiner Band am 21. Juli in Tuttlingen auf.

Auch nach der Absage von der US-Band Kansas für das diesjährige Honberg-Festival in Tuttlingen wird auf dem Honberg gerockt: Am Freitag, 21. Juli, steht Kenny Wayne Shepherd mit seiner Band auf der Festivalbühne – einer der weltbesten und mehrfach für Grammy nominierten Gitarristen, so die Veranstalter in ihrer Ankündigung. Alle seine Alben hätten den ersten Platz der US-Blues Charts erreicht, das zweite, "Trouble Is...", habe 1997 den Rekord als das am längsten in den Billboard Blues Charts vertretene Album aller Zeiten aufgestellt. In seiner Band versammele der Schwiegersohn von Schauspielstar Mel Gibson einige außergewöhnliche Musiker um sich: "Neben dem langjährigen Sänger Noah Hunt spielen Schlagzeuger Chris Layton (seit 2014 in der Musicians Hall Of Fame als Mitglied von Stevie Ray Vaughan‘s Double Trouble), der ehemalige The-Firm-Bassist Tony Franklin sowie Keyboarder Riley Osbourn (Ex-Willie Nelson Band)."

Eintrittskarten gibt es im Vorverkauf für 36,30 Euro (Stehplatz, inklusive Vorverkaufsgebühr und Busshuttle) in den SÜDKURIER-Geschäftsstellen, zum Beispiel in der Bickenstraße 19 in Villingen – oder beim telefonischen Kartenservice unter der Rufnummer 0800 / 999 17 77.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Tuttlingen
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Tuttlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren