St. Georgen Zwei Männer schlagen 37-Jährigen am Bärenplatz krankenhausreif

Grundlose Attacke mit Schlägen und Fußtritten am Dienstagmorgen gegen 2 Uhr vor einem Bistro. Die Polizei sucht einen kräftigen Mann mit Glatze und einen großen Mann mit nach hinten gegelten langen Haaren.

Zwei derzeit noch unbekannte Männer haben gegen 2 Uhr am frühen Dienstagmorgen vor einem Bistro in der Straße Bärenplatz einen 37-Jährigen grundlos mit Schlägen und Fußtritten zusammengeschlagen und diesen dabei schwer verletzt. Anschließend flüchteten die Täter in Begleitung einer Frau zu Fuß über die Bahnhofstraße in Richtung Bundesstraße 33.

Der 37-jährige wurde durch die heftigen Schläge bis zur Benommenheit so schwer verletzt, dass er nach einer Erstbehandlung durch die mit einem Notarzt eintreffenden Rettungskräfte in eine Klinik gebracht und dort stationär aufgenommen werden musste. Die Polizei St. Georgen ermittelt nun gegen die beiden Männer wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet nach ersten vorliegenden Hinweisen auf einen der Täter dringend um weitere Zeugenhinweise.

Bei einem der Täter dürfte es sich um einen etwa 35-jährigen Mann mit kräftiger Figur und einer Glatze handeln. Der Mann trug einen Kinnbart. Die zweite Person ist groß und schlank und hatte nach hinten gegelte, lange Haare. Wer Hinweise zu den beiden beschriebenen Tätern geben kann, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier St. Georgen unter der Nummer 0 77 24/94 95 00 in Verbindung zu setzen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren