St. Georgen Werkrealschule begrüßt 32 neue Schüler

Die Fünftlklässer wurden mit einer Aufführung empfangen.

Seit Dienstagvormittag hat sich für 32 junge Menschen ein neuer Lebensabschnitt aufgetan. Sie wurden an der Werkrealschule der Robert-Gerwig-Schule aufgenommen. Schulleiter Jörg Westermann konnte neben den Schülern auch zahlreiche Eltern begrüßen, die es sich nicht nehmen ließen, ihr Kind zur Feier zu begleiten. Mit aufmunternden Worten begrüßte Tobias Weißer aus der 6. Klasse die neuen Schüler an der Werkrealschule.

Er besaß das Talent, überaus locker einen kurz gefassten Hinweis auf das vorbereitete Theaterspiel zum Empfang der Neuankömmlinge zu geben. Er vergaß auch nicht zu sagen, dass die Sechstklässler ein Geschenk für die Neuankömmlinge bereithalten. Dazu hatten die Sechstklässler einen Sketch eingeübt, dessen Inhalt sich um einen Schulhofgeist drehte. Letztendlich wurde Harry Potter mit dieser Geschichte in Verbindung gebracht. Mit dem Cup-Song verabschiedeten sich die Schüler der sechsten Klasse. Einstudiert haben die Kinder ihre Vorführung mit ihrer Lehrerin Svenja Stoß. Jörg Westermann stellte Anja Rapp als pädagogische Assistentin vor. Die Schulsozialarbeit liegt in den Händen von Tanja Link. Die Klasse 5a wird von Melissa Guhm, die 5b von Lena Ummenhofer unterrichtet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
Tennenbronn
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren