St. Georgen Verzögerung bei den Umbauarbeiten am Bahnhof St. Georgen

Die Modernisierung pausiert, der Mittelbahnsteig wird erst ab 20. Mai in Angriff genommen. Laut eines Bahnsprechers ist die Umsetzung bis Oktober nicht gefährdet.

Die Deutsche Bahn modernisiert in diesem Jahr ihre Bahnsteige im Bahnhof St. Georgen und baut sie barrierefrei aus. Doch diese Sanierung liegt aktuell hinter dem Zeitplan. Das auf Oktober terminierte Ende der Arbeiten, mutmaßlich kombiniert mit einem Einweihungsfest, sei aber nicht gefährdet, sagte ein Bahnsprecher vergangenen Donnerstag.

Schon im Dezember war die Sanierung des Bahnsteigs 1 begonnen und zeitnah abgeschlossen worden. Ab 19. Januar sollte das Vorhaben am Mittelbahnsteig fortgesetzt werden. Strenger Frost verhinderte das. "Zu diesem Zeitpunkt wären zum Beispiel notwendige Arbeiten an der Oberleitung nicht möglich gewesen", so der Bahnsprecher. Weil viele Einzelarbeiten ineinandergreifen, wurde das Teilprojekt verschoben. Die Bahnsteige 2 und 3 werden nun ab 20. Mai zur Baustelle. Den großen Abstand zum Ursprungstermin erklärt der Unternehmenssprecher damit, dass im Vorfeld etliche Koordinierungen zwischen Bau-und Betriebsgremien sowie Anweisungen und Infos an alle Beteiligten – vom Lokführer bis zum Reisenden – erfolgen müssen.

Während der Umbaumaßnahmen bei laufendem Betriebs wird es zu Änderungen bei den Abfahrts- und Ankunftsbahnsteigen geben, die rechtzeitig angekündigt werden. Zu den Baumaßnahmen gehört, dass die Bahnsteige um 20 Zentimeter auf 55 Zentimeter Höhe erhöht werden. Geplant sind am höchstgelegenen Bahnhof der Schwarzwaldbahn weitere Modernisierungen, darunter eine zeitgemäße Beleuchtung.

Den Umbau finanziert die Bahn. Dazu gibt es Mittel aus der Leistungs- und Finanzierungsvereinbarung (LuFV). Die LuFV ist mit etwa vier Milliarden Euro pro Jahr das zentrale Instrument für Investitionen zum Erhalt des Bestandsnetzes. Baden-Württemberg steht im Investitionsprogramm bundesweit an dritter Stelle. 2015/16 wurden im Land rund 835 Millionen Euro verbaut. 2017 erneuert die Bahn mit 430 Millionen Euro unter anderem rund 170 Kilometer Gleise und 200 Weichen und nimmt 36 Modernisierungsmaßnahmen an Bahnhöfen in Angriff.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren