St. Georgen Schüler sagen: Herzlich willkommen, Zukunft

30 Jugendliche aus den Reihen der Robert-Gerwig-Schule feiern ihren Abschluss, Jean-Pierre Malena schafft den besten Notendurchschnitt

St. Georgen – 30 Schüler der Robert-Gerwig-Schule haben ihren Haupt- beziehungsweise Werkrealschulabschluss gefeiert. Den besten Abschluss schaffte Jean-Pierre Malena, den Sozialpreis des Bürgermeisters erhielten Melisa Ünal und Philipp Stockburger.

Als erstes großes Ziel in den noch jungen Leben der Abschlussschüler bezeichnete Bürgermeister Michael Rieger den erreichten Schulabschluss. „Ihr habt alles aus euch herausgeholt und es hat sich gelohnt“, so der Bürgermeister. Die Ergebnisse sprechen nicht nur für die Schüler, sondern auch für die Lehrer und die Eltern, die ihre Kinder gefördert und gefordert, motiviert und unterstützt haben. „Auch wenn ihr das nicht immer so gesehen habt.“

Rieger nannte die Gerwigschule einen wichtigen Baustein in der St. Georgener Bildungslandschaft. „Hier wird viel getan, um die Fähigkeiten der Schüler zu entfalten.“ Mit dem Abschluss hätten die Schulabgänger ein gutes Standbein für die berufliche Zukunft. „Die Gesellschaft und die Wirtschaft warten auf euch.“

Die Zukunft sieht bei den 30 Schulabgängern unterschiedlich aus. Ein Teil wird eine Ausbildung in der Industrie oder in einem Handwerk beginnen, andere werden weiterführende Schulen besuchen oder in ein freiwilliges soziales Jahr starten.

Den Preis des Bürgermeisters für soziales Engagement erhielten Melisa Ünal und Philipp Stockburger. Beide haben sich über das normale Maß hinaus engagiert und auch viel Freizeit zur Verfügung gestellt. Unter anderem waren beide in der Schülerfirma engagiert. Melisa hat sich zudem bei verschiedenen Sportveranstaltungen engagiert. Philipp war zudem in der Bau-AG und beim Umbau der Toilettenanlagen beteiligt.

Rektor Jörg Westermann setzte seine Rede unter das Motto Hoffnung. Er hege die Hoffnung, dass die Schüler ihren Weg finden und dass die Zeugnisse sie dorthin bringen, wo sie hinwollen. „Und ich hoffe, dass es für alle ein einigermaßen gerader Lebensweg wird.“

Die Schüler selbst, die sich für diesen besonderen Anlass in Schale geworfen haben, feierten sich selbst mit Musik und einer Tanzeinlage. Und einem eigenen Text auf einen Hit, in dem die Schüler doch ein wenig wehmütig auf die Schulzeit zurückblickten.

Zudem ließen die Schüler die Eltern und Lehrer noch einmal an den schönsten Augenblicken ihrer Schulzeit teilhaben, die sie in Form eine Bildershow über die Leinwand flimmern ließen.

Lob und Preis

Ein Lob oder einen Preis für besonders gute Leistungen erhielten:

Klasse 10: Benito Ferraro, Ruslan Gelun, Benjamin Kouider, David Jan Kwidzinski, Jean-Pierre Malena, Matthias Schmidt, Manuel Schober, Philipp Stockburger, Melisa Ünal, Sabina Wolf.

Klasse 9a: Daniela Brüstle. Klasse 9b: Marvin Kopp, Lena Theresa Stockburger, Simon Wintermantel. (spr)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St-Georgen-Triberg
St. Georgen
Schwarzwald-Baar-Kreis
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren