Schönwald Primacom-Ärger: Durchkommen nur bei der Wunschliste

Laut Pressesprecher sind seit heute Mittag die TV-Bildstörungen des Anbieters Pyur/Primacom behoben. Kunden haben sich geärgert, als sie nicht einmal ihre Störungen melden konnten.

Früher war manches besser. Ja, den Spruch kennen wir. Wagemutig scheint aber gegenwärtig, das "früher" mit dem Kabelfernsehanbieter Primacom in Zusammenhang zu bringen. Ursula Rösch tut es trotzdem. Denn bei Primacom sei man mit seinen Störungsmeldungen wenigsten durchgekommen, sagt die Schönwälderin. Heute heißt der Anbieter Pyur und ein Durchkommen ist eine Geduldprobe.

Eigentlich datieren die Bildausfälle schon seit Mai, erinnert sich Ursula Rösch. Immer wieder stand das Fernsehbild, was Zweifel am eigenen Gerät nach sich zogen. Vor drei Wochen habe sie einen Monteur gerufen. "Der hat dann gesagt, es ist alles in Ordnung." War es aber nicht. Stattdessen nahmen die Bildausfälle zu.

Ursula Rösch bemühte die Servicenummer des Anbieter. "Diese Berliner Nummer kenne ich schon auswendig", sagt sie und verrät ihre Erfahrungen aus der Warteschleife. Der Kunde kann da Ziffern drücken, wenn ihn das angebotene Serviceangebot betrifft. Unter Nr. 4 ist die "Störung" hinterlegt. "Da wurde ich am Sonntag beim ersten Mal nach acht Minuten rausgeworfen, beim zweiten Mal nach 30 Minuten"", bilanziert sie. Den Telefonauftritt von ihrem Anbieter hat die unzufriedene Kundin schon an anderen Stellen getestet. Als sie sich für das "Wunschpaket" interessiert hatte, hatte sie plötzlich doch jemanden in der Leitung. "Die warf mich dann aber raus. Sie fühlte sich nicht zuständig."

Die SÜDKURIER-Leserin hat nach eigenem Bekunden einen "dicken Hals". Wie solle das denn gehen, wenn man Störungen gar nicht mehr melden kann. In der Nachbarschaft sei das TV-Ärgernis ein großes Gesprächsthema. Viele ältere Leute seien Primacom/Pyur treu geblieben. Es dauere es lange, bis sich diese Klientel beschwere, die Hemmschwelle sei hoch. Dass nun Kunden offenbar abgewimmelt werden, sei nicht in Ordnung.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
Tennenbronn
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren