St. Georgen Mallorca-Walzer und Heavy Metall: Gitarrenschüler begrüßen den Frühling

Die Jugendmusikschule gibt ein abwechslungsreiches Konzert in der Ökultur-Reihe. Die Bandbreite reicht vom mallorquinischen Walzer bis zu einem Stück von Metallica.

50 Zuhörer bekamen im Ökumenischen Zentrum St. Georgen ein besonderes Konzert zu hören. In der Konzertreihe Ökultur hatten die Gitarrenlehrer Peter Woelke und Stephan D. Weisser von der Jugendmusikschule St. Georgen/Furtwangen eingeladen. Gitarrenschülerinnen und Schüler der unterschiedlichsten Altersklassen zeigten in diesem Konzert, was sie musikalisch draufhaben.

In unterschiedlichen Besetzungen – vom Soloauftritt bis zu kammermusikalischen Ensembles – traten die Musiker auf. Unter ihnen waren viele, die bereits als Preisträger aus verschiedenen Wettbewerben hervorgegangen sind. Das Konzert war Teil des Gitarrenfestivals Südwest Gitarrophilia und zeigte einen Querschnitt bekannter und moderner Gitarrenmusik.

Die Zuhörer konnten ein äußerst abwechselungsreiches musikalisches Programm genießen. Ein Walzer von Bartolomé Calatyud und eine Etüde von Francisco Tarrega wurden in kleiner kammerorchestraler Besetzung vorgetragen. Es gab Soli ausgesuchter Stücke, die teilweise von den beiden Gitarrenlehrern Woelke und Weisser begleitet wurden. Außerdem war ein fünf Musiker starkes, interkulturelles Gitarrenensemble zu hören.

Wie oft bei Gitarrenkonzerten dominierte Musik, die Komponisten von der iberischen Halbinsel geschrieben haben. Einige Stücke lateinamerikanischen und südamerikanischen Ursprungs waren zu hören aber auch Popklassiker wie "Nothing Else Matters" von Metallica oder "Hallelujah" von Leonhard Cohen. Den Abschluss bildete das Gitarrenensemble mit einer spanischen Romanze, deren Ursprung nicht bekannt ist und dem Stück "A Bluesy Day in Brasil" von Morscheck & Burgmann.

Bei Gitarrophilia finden in den kommenden Wochen weitere Konzerte statt. So gibt es am 3. Juni 2017 um 18 Uhr im Muslenzentrum in VS-Schwenningen ein Konzert des Fachbereiches Gitarre unter der Leitung von Stephan D. Weisser. In Trossingen findet vom 3. bis 7. Mai das Gitarrenfestival Südwest statt und die Musikschule Tuttlingen lädt am 2. Juni ein ins Kulturhaus Altes Krematorium. Dort erfährt die bereits langjährige Konzertreihe ein weiteres Konzert aus der Reihe 500 Jahre Gitarre.

Der Fachbereich Gitarre der Musikakademie VS, gibt am 3. Juni 2017 um 18 Uhr, ein Konzert im Muslenzentrum in Schwenningen.

Die Musiker

In der Folge ihres Auftritts: Sara Kaiser, Lisa Schandelmaier, Tabea Etter, Elias Baier – spielten zum Auftakt als Team. Gligor Baltovski spielte mit und ohne seinen Lehrer Peter Woelke. Ebenso spielte Anton Schueler ein Stück mit Gitarrenlehrer Peter Woelke gemeinsam um anschließend noch vier weitere Musikstücke solo zum besten zu geben. Hannah M. Fischer, Leandra Meyer und Melanie Marie Lehmann erhielten bei ihren anspruchsvollen musikalischen Darbietungen Unterstützung von Gitarrenlehrer Stephan D. Weisser. Als Interkulturelles Gitarrenensemble traten auf: Helal al Hariri, Endre Scheerer, Nagar Ranjbaran, Deniz Uysal, Simon Eichenlaub und Stephan D. Weisser.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren