St. Georgen Lange Einkaufsnacht: Der große Ansturm blieb aus

Lange vor dem offiziellen Ende der langen Einkaufsnacht in St. Georgen war es bereits ruhig geworden in der Innenstadt.

Der große Ansturm blieb aus bei der Ostereinkaufsnacht des St. Georgener Einzelhandels am Freitag. Nachdem der verlängerte Einkaufsabend zunächst viel versprechend in die Gänge kam und sich die Innenstadt lebhaft füllte, war es in der dann jedoch lange vor dem geplanten Ende bereits sehr ruhig.

Der Besucherandrang war zudem ungleich verteilt. Während in einzelnen Geschäften viel Andrang war, vorzugsweise dort, wo kleine Aktionen angeboten wurden, warteten andere Händler fast vergeblich auf Kunden. Auf dem Marktplatz schürte die Jugendfeuerwehr ein Feuer, an dem sich die Besucher wärmen konnten.

"Keine Musik, irgendwie fehlt etwas", bemängelten mehrere Besucher. Vielleicht lag es auch an der Vielzahl der Veranstaltungen, dass deutlich weniger Menschen in der Innenstadt unterwegs waren als bei anderen Einkaufsabenden. Gesundheitswoche, Theateraufführung, darüber hinaus hielten mehrere Vereine ihre Jahreshauptversammlung ab.

Das Einkaufslair genossen haben Tanja Braun und Angelika Krämer. Sie kamen extra aus Furtwangen-Rohrbach angefahren und bekannten sich als ausgesprochene Fans des Angebots in der Bergstadt. "Wir kommen immer gerne nach St. Georgen. Hier gibt es nette Läden und ein gutes Sortiment", erklären sie, während sie im neuen Damenmodegeschäft Käte's Mode stöbern.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
st. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren