St. Georgen Große Bühne für St. Georgen

Tolle Shows und dreimal ein ausverkauftes Haus: Bei den St. Georgener Bergstadtgeschichten freuen sich die Gäste.

Rund 1500 Besucher ließen sich am Wochenende in St. Georgen die neuesten SÜDKURIER-Bergstadtgeschichten erzählen. Produzent und Regisseur Rainer Jörger hat im dritten Jahr in Folge die unterhaltsame Multimediashow aus und über St. Georgen und seine Einwohner produziert.

Neben Geschichten über Menschen der Stadt wie die junge Country-Pop-Sängerin Jenny Bright und den drittbesten Zimmermann der Welt, Andreas Fichter, gab es einen Blick in das älteste Haus der Stadt, das Heimatmuseum Schwarzes Tor. Alle drei Shows in der Stadthalle waren ausverkauft. Bürgermeister Rieger dankte dem SÜDKURIER im Beisein von Chefredakteur Stefan Lutz für die „tolle Initiative“.

Die dritte Auflage der SÜDKURIER-Bergstadtgeschichten brach alle Rekorde. Auf der Bühne und hinter den Kulissen waren 170 Akteure im Einsatz. Für 2015 ist eine neue Auflage geplant.


Alle Bilder vom Premierenabend finden Sie hier:


Bilder von den Vorstellungen am Sonntag:

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Bergstadtgeschichten St. Georgen: Interessante Menschen, ihre spannenden Geschichten, Bilder aus außergewöhnlichen Pespektiven: Der SÜDKURIER präsentiert die große Multimedia-Reportage "Bergstadtgeschichten" von Rainer Jörger in St. Georgen. Alle Artikel, Bilder und Videos zum Thema finden Sie hier im SÜDKURIER-Themenpaket.
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren