St. Georgen Das Flüsterzweieck mischt das Theater im Deutschen Haus auf

Österreichs schrägstes Kabarettduo besticht am 29. April mit Wortwitz und Situationskomik.

Am Samstag, 29. April, kommen im Theater im Deutschen Haus Kabarettfreunde auf ihre Kosten. Ab 20 Uhr gastiert das österreichische Kabarettduo Flüsterzweieck mit seinem brandneuen Abendprogramm Stabile Eskalation. Wer möchte einen Blick hinter den Vorhang der Ekstase werfen – durchs geschlossene Fenster und ohne die wohlbehütete Sicherheit der eigenen vier Wertvorstellungen zu verlassen? Der ist laut einer Pressemitteilung des Veranstalters hier richtig. Mit Flüsterzweieck lässt es sich gut gesichert absteigen in die Untiefen der Emotionen und geheimen Sehnsüchte.

Flüsterzweiecks Programm besteche durch Wortwitz und Situationskomik und sei im positiven Sinne schräg und verstörend, schreibt die Fachpresse. Was Ulrike Haidacher und Antonia Stabinger auf die Bühne bringen, ist kein Kabarett im klassischen Sinne, kein Pointen-Sperrfeuer oder gar kurzweilige Belustigung. Vielmehr erwartet das Publikum kabarettistisches Theater, das durch subtile Komik, unbändigen Sprachwitz und schauspielerische Raffinesse besticht – und so gar nicht in eine gängige Schublade passt.

In ihrer Heimat werden die Beiden vom "Wiener" als „Österreichs schrägstes, aber vielleicht auch klügstes Kabarettduo" gefeiert. „Der heißeste Tipp derzeit auf heimischen Kleinkunstbühnen!“ sagt der ORF und einen Pflichttermin für jeden Fan gehobenen Kabaretts" lobt die Kronen Zeitung aus. 2009 gewannen Haidacher und Stabinger den „Grazer Kleinkunstvogel“ und noch im selben Jahr feierten sie mit ihrem ersten abendfüllenden Programm „selbstredend. wahnsinnig! [humor zweipunktnull]“ Premiere. 2012 folgte das Programm „Wie im Film nur ohne Walter“. Das Programm „Menschenkür“ wurde im Oktober 2014 im Bonner Pantheon Theater uraufgeführt. Mit ihm gewannen die beiden Kabarettistinnen 2015 den Reinheimer Satirelöwen und das silberne Passauer Scharfrichterbeil. „Stabile Eskalation“ ist das mittlerweile vierte Bühnenstück.

Karten sind im Vorverkauf bei Natur- und Feinkost Hoppe unter der Nummer 0 77 24 91 83 99 oder an der Abendkasse erhältlich.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
Tennenbronn
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren