St. Georgen Budogruppe setzt Integrationsarbeit zum Schwerpunkt

Jana Liebl ist zweite Vorsitzende der Budogruppe. Im vergangenen Jahr wurden Lehrgänge besucht und Prüfungen abgehalten.

Jana Liebl ist zweite Vorsitzende der der Budogruppe St. Georgen. Sie wurde bei der Jahreshauptversammlung zur Nachfolgerin von Dennis Dilllmann gewählt, der aus beruflichen Gründen nicht mehr amtierte. Zum zweiten Kassenprüfer wurde Markus Rombach gewählt. Der komplette Vorstand und die Kassenprüfer wurden ohne Gegenstimmen entlastet. Der Vorsitzender Karlo Torma berichtete von einem sehr erfolgreichen und auch anstrengenden Jahr 2016. Ein Höhepunkt war die Teilnahme am Stadtfest mit sehr guter Resonanz bei Vereinsmitgliedern und Zuschauern. Der Selbstverteidigungslehrgang mit Jürgen Kestner und Susanne Weißer-Torma (SBSV Lehrgang) und die Gewaltschutzkurs mit Jana Liebl und Susanne waren sehr gut besucht und werden weitergeführt.

Seit Oktober werden neun syrische Kinder erfolgreich in den Verein integriert. Etliche Lehrgänge wurden 2016 besucht und drei Vereinsprüfungen durchgeführt, die alle Teilnehmer bestanden hatten. Karlo Torma und Susanne Weißer-Torma stellten sich ebenfalls erfolgreich im November der Prüfung zum 5. Dan Schwarzgurt. Karlo Torma berichtete von seiner Kampfrichtertätigkeit und der Teilnahme am Trainermeeting, bei dem die Trainerlizenzen und Prüferlizenzen verlängert wurden. Ein Schnuppertraining, ein Tag der offenen Tür sowie die Weihnachtsfeier mit Wanderung vorab standen ebenso auf dem Programm.

Dojoleiterin Susanne Weißer-Torma freute sich über den hohen Frauenanteil der Budogruppe. Der Kinder und Jugendanteil liegt mit etwa 70 Prozent ebenfalls sehr hoch. Die Jugendarbeit kostee viel Energie und ein gutes Nervenkostüm. Einen ausgeglichenen Haushalt konnte sie ebenfalls vorweisen. Neue Trainingsmatten wurden teils aus Spenden und Rücklagen finanziert. Die Vereinshomepage wurde von Willy Renner in Zusammenarbeit mit Susanne Weißer-Torma neu gestaltet. Für dieses Jahr stehen zwei Vorführungen, Lehrgänge, Gewaltschutzkurse und Prüfungsvorbereitung auf Kyu- und Dan-Ebene an. Ein weiterer Schwerpunkt bildet die Integrationsarbeit mit Flüchtlingen. Geplant ist eine Maiwanderung und im Dezember steigt die Weihnachtsfeier.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren