St. Georgen Backen für Kamerun

Fair-Trade-AG unterstützt drei Spendenprojekte, die vor allem Kindern und Jugendlichen helfen.

Mit dem gewonnenen Geld aus einem Wettbewerb der Sparkasse will die Fair-Trade-AG St. Georgen ein Projekt unterstützen, das Jugendlichen, denen es weniger gut geht, zu Gute kommt.

Die sogenannte Spenden-Vermehrungs-Challenge hat das Ziel, Spendengelder für insgesamt drei Spendenprojekte zu sammeln. Durch das Backen und den anschließenden Verkauf von Plätzchen will die Fair-Trade-AG Geld sammeln, um eins der drei Projekte zu unterstützen.

Zu diesem Anlass trafen Kinder des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums, der Realschule, der Robert-Gerwig-Schule und der Rupertsbergschule in der Taborkirche zusammen. Dort wurde fleißig gebacken. Mit dem ersten Spendenprojekt „Schule für alle in Kamerun“ wird über 100 Kindern im Dorf Bakumba in Kamerun geholfen, die vom Besuch der Schule ausgeschlossen sind. Den Eltern dieser Kinder fehlt das Geld, um den Schulbesuch zu bezahlen.

Das zweite Spendenprojekt „Go Ahead“ unterstützt Organisationen und Projekte vor Ort. Kinder und Jugendliche erhalten Zugang zu Bildung und haben so die Möglichkeit, ihre eigene Zukunft aktiv zu gestalten. Dieses Projekt will besonders diejenigen erreichen, die von Armut und Aids betroffen sind. Das dritte Spendenprojekt „Action! Kidz Kindernothilfe“ bekämpft Kinderhandel.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren