St. Georgen 60 Fünftklässler starten am Thomas-Strittmatter-Gymnasium

Humor und Gelassenheit helfen: Schulleiter Ralf Heinrich begrüßte Kinder und Eltern und gab Tipps für die Eingewöhnungszeit.

"Das Wichtigste ist der Teamgeist", erklärte Schulleiter Ralf Heinrich den 60 Fünftklässlern und ihren Eltern bei der Einschulungsfeier des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums. Er verglich die intakte Klassengemeinschaft mit einem Dach, das alles beschützt, zusammenhält und schwierige Situationen leichter ertragbar macht. Die Klassenlehrer der 5a, Regina Fiehn und Guido Santalucia, sowie der 5b, Christine Seckinger und Joachim Heck stellten sich den Mädchen und Jungen vor.
 

Große Vorfreude herrscht bei neuen Fünftklässlern des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums. Bei der Einschulungsfeier werden 60 Schüler auf die beiden fünften Klassen verteilt. <em>Bild: Rita Bolkart</em>
Große Vorfreude herrscht bei neuen Fünftklässlern des Thomas-Strittmatter-Gymnasiums. Bei der Einschulungsfeier werden 60 Schüler auf die beiden fünften Klassen verteilt. Bild: Rita Bolkart
Jeder Schüler, so Ralf Heinrich, bekommt in der ersten Zeit einen Paten zur Seite, der bei der Orientierung hilft. Die Eltern forderte er dazu auf, gelassen und humorvoll die Umstellungszeit der Kinder zu begleiten. Außerdem stellte er den stellvertretenden Schulleiter Axel Dorer und die Schulassistentin Cordula Moser vor. Die neuen Schüler wurden von den Sechstklässlern des verstärkten Musikunterrichtes mit der "Ode an die Freude" musikalisch begrüßt. "Wir können gerade alles abdecken", erklärte Ralf Heinrich zur Lehrerausstattung und er bestätigte Kultusministerin Susanne Eisenmann, die die Situation an den Gymnasien als "auf Kante genäht" bezeichnete. Sollten jedoch Krankheitsausfälle entstehen, so Schulleiter Heinrich, dann werde es eng.
Unter der Leitung von Katja Ettl begrüßen die Sechstklässler des verstärkten Musikunterrichts ihre neuen Mitschüler der beiden fünften Klassen. <em>Bild: Rita Bolkart</em>
Unter der Leitung von Katja Ettl begrüßen die Sechstklässler des verstärkten Musikunterrichts ihre neuen Mitschüler der beiden fünften Klassen. Bild: Rita Bolkart

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
St. Georgen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren