Schwarzwald-Baar-Kreis Unternehmer knüpfen ein Netzwerk

Das Unternehmer-Netzwerk „Business Network International“ (BNI) stellt sich und seine Arbeit in Donaueschingen vor. Es wendet ein uraltes Prinzip modern an, um den Mitgliedern Aufträge zu verschaffen.

Mehr als 70 Unternehmer aus der Region trafen sich jetzt in „Fricker's Restaurant“ in Donaueschingen. Die lokale Vereinigung des „Business Network International“ (BNI) hatte eingeladen, um das Netzwerk vorzustellen und neue Kontakte zu knüpfen.

Um Kontakte und Empfehlungen gehe es nämlich beim BNI, erläuterte Regionalleiter Andreas Spaett aus Konstanz. Das BNI als Organisation für Geschäftsempfehlungen ist seit mehr als 25 Jahren aktiv. „Für die Mitglieder gilt die Besonderheit, dass jede Berufssparte nur ein einziges Mal pro Chapter, so heißen die regionalen Gruppen, vertreten sein darf“, erläuterte Spaett weiter.

Annette Späth vom Wirtschaftsbüro Kiefer, die Leiterin des lokalen Chapter, informierte die Besucher, dass derzeit mehr als 20 Unternehmer aus Donaueschingen und Umgebung organisiert seien. „Interessierte und neue Kollegen sind im Chapter immer willkommen“, sagte sie. In der Donaueschinger Gruppe sind aktuell Handwerker, Freiberufler, aber auch viele Vertreter aus Handel und Dienstleistung aktiv.

Wer beitreten möchte, muss die BNI-Philosophie leben. „Unser Motto lautet: Wer gibt, gewinnt“, erläutert Manuela Zigrovecki, Pink Office Schwenningen, die für die Mitgliederbetreuung zuständig ist. Wer erfährt, dass ein Kunde Bedarf an einem Angebot hat, empfiehlt den zuständigen Chapter-Kollegen. Das Prinzip ist gewissermaßen so alt, wie es Geschäfte gibt – aber laut den Mitgliedern noch immer ausgesprochen bewährt und hilfreich.

In zahlreichen Einzelgesprächen informierten die bereits erfahrenen Netzwerker die Interessenten, wie Treffen ablaufen und wie die Empfehlungen weitergegeben werden. „Zahlreiche Besucher können es kaum erwarten, zu unserem Netzwerk zu stoßen“, freut sich Späth über die gute Resonanz.

Seit Gründung des Chapters im Mai 2011 seien so Umsätze in Höhe von 1,18 Millionen Euro generiert worden. „Und dies, obwohl die Höchstzahl von 40 Mitgliedern noch gar nicht erreicht ist“, sagte Spaett.

Immer donnerstags um sieben Uhr treffen sich die BNI-Mitglieder im Flughafen-Hotel Concorde in Donaueschingen zum Business-Frühstück unter dem Motto: Kaffee, Croissants & Aufträge.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Tuningen / Villingen-Schwenningen
Schwarzwald-Baar-Kreis
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren