Schwarzwald-Baar Lieber legal und wirksam als illegal und sinnlos

Wer gegen bestimmte Parteien und Politiker ein Zeichen setzen will, hat eine bessere Option als die Zerstörung von Wahlplakaten.

Beschmiert, heruntergerissen, kaputtgetreten: Wahlplakate sind öfters Ziel von kleineren und größeren Attacken. Doch auch wenn es manchen reizen mag, einem unliebsamen Kandidaten auf die Schnelle etwas per Farbspray oder Tritten entgegenzusetzen: Das ist nicht nur eine Sachbeschädigung, das ist auch undemokratisch und politisch wirkungslos.

Wirksam, demokratisch und legal kann man woanders seine Spuren hinterlassen: das Kreuzchen einfach dort auf dem Stimmzettel machen, wo es einem am meisten zusagt.

juergen.dreher@suedkurier.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Schwarzwald-Baar
Wolfach
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Villingen-Schwenningen
Schwarzwald-Baar
Die besten Themen