Schwarzwald-Baar Landratsamt verschärft Kontrolle der Restmülltonnen im Schwarzwald-Baar-Kreis

Wegen wachsender Probleme mit überfüllten Behältern wird jetzt der Abfalldetektiv in Marsch gesetzt. Bei groben Verstößen bleiben übervolle Tonnen auch mal stehen und werden nicht geleert.

Immer öfter werden Restmülltonnen viel zu voll gestopft, was in den vergangenen Jahren ein wachsendes Problem für die Müllabfuhr im Schwarzwald-Baar-Kreis geworden ist. Nach Wahrnehmung der Kreisverwaltung, Erfahrungen der Entsorgungsunternehmen und Hinweisen von Bürgern gibt es überfüllte Restmülleimer nicht nur ausnahmsweise, sondern an manchen Standorten regelmäßig. Als Gründe wird nicht nur Gebühreneinsparung vermutet, sondern auch die ungenügende Trennung von Abfällen und Wertstoffen.

Insgesamt geht es um erhebliche Mengen: Allein im Jahr 2016 fielen 27 600 Tonnen Rest- und Sperrmüll im Kreis an. Das Abfallwirtschaftsamt des Landratsamts will nun gegensteuern: Zusätzlich zu den Kontrollen durch die Müllabfuhrfirmen schickt die Behörde künftig ihren Abfalldetektiv los, um den Müllsündern Einhalt zu gebieten, kündigte Abfallwirtschaftsamtsleiter Martin Festscher im Kreistagsausschuss für Umwelt und Technik an. In gravierenden Fällen werden die betreffenden Tonnen nicht mehr geleert.

  • Umweltverschmutzung: Wenn übervolle Tonnen mit nicht geschlossenen Deckeln an den Straßenrand gestellt werden, führt dies immer wieder zur Verunreinigung von Straßen. Abfälle allen heraus oder werden nachts von Tieren herausgerissen und verstreut. Außerdem können nicht ganz geschlossene Deckel vom Wind aufgeklappt und Müll auf die Straße geweht werden. Die Straßenzüge müssen kostenträchtig gereinigt werden.
  • Höhere Kosten: Mehr Müllmenge geht zu Lasten aller Gebührenzahler und durchnässter Restmüll führt zu höheren Verbrennungskosten. Die Behältergebühren werden im Schwarzwald-Baar-Kreis nach dem jeweiligen Volumen abgerechnet. Wer seine Tonne regelmäßig überfüllt, lässt sich von anderen Gebührenzahlern subventionieren, heißt es aus dem Abfallwirtschaftsamt.
  • Schwierigkeiten für Müllabfuhr: Überfüllte Tonnen sind ein Problem beim Ziehen und Auskippen der Tonnen ins Müllauto und machen den Mitarbeitern der Entsorgungsunternehmen die Arbeit unnötig schwer.
  • Neue Kontrollen: Als Gegenmaßnahme wird der Kreis-Abfallkontrolleur aktiv, der bislang schon mit der Kontrolle der Biomülltonnen beauftragt ist. Und zwar stichprobenartig in einzelnen Straßenzügen kurz vor der Leerung der Restmüllbehälter. Selbstverständlich werde dabei, wie bisher, ein gewisser Spielraum für die Duldung von Überfüllungen berücksichtigt, so das Abfallwirtschaftsamt.
  • Sanktionen: Bei wiederholten Verstößen oder in gravierenden Fällen bleiben übervolle Restmülltonnen stehen und werden mit entsprechenden Hinweisen versehen. Betroffene haben dann die Möglichkeit, entweder eine kostenpflichtige Nachleerung zu beantragen oder bis zur nächsten Regelabfuhr zu warten und gegebenenfalls die kostenpflichtigen Mehrbedarfsäcke zu benutzen. Das ist bisher schon Praxis. Neu ist der Einsatz des Kontrolleurs.

Die aktuelle Restmülltonnen-Kampagne gibt es bereits in zahlreichen Land- und Stadtkreisen. Sie soll zu mehr Gebührengerechtigkeit und zur Erreichung ökologischer Ziele führen. Die Kontrolle der Biomülltonnen im Blick auf mögliche Fremdstoffe bleibt laut Abfallwirtschaftsamt aber weiterhin Schwerpunkt der Kontrollen.

Richtig entsorgen

Abfalltonnen dürfen nur so weit gefüllt werden, dass sie sich mühelos schließen lassen. Das Einstampfen und Pressen von Abfällen ist nicht gestattet, da die Behälter wegen des höheren Gewichts dann nicht mehr problemlos bewegt und geleert werden können. Wenn zeitweilig mehr Restmüll im Haushalt anfällt als in die eigene Tonne passt, gibt es kostenpflichtige Mehrbedarfsäcke: Für fünf Euro das Stück können sie beispielsweise auf den Wertstoffhöfen gekauft werden, um sie dann befüllt neben der Restmülltonne zur Abfuhr bereit zu stellen. Fällt im Haushalt jedoch regelmäßig mehr Restmüll an als in die vorhandene Tonne passt, sollte die Behältergröße oder der Leerungsrhythmus dem jeweiligen Bedarf angepasst werden. (ewk)

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Schwarzwald-Baar
Villingen-Schwenningen
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Die besten Themen