Schwarzwald-Baar-Kreis Bestenehrung der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg

IHK ehrt die 107 besten Ausbildungsabsolventen. 28 Teilnehmer ausgezeichnet für Weiterbildung.

Ins Rampenlicht rückte die IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg bei ihrer Bestenehrung in der Stadthalle Tuttlingen jetzt 107 junge Menschen aus der Region, die ihre Ausbildung mit einer Prüfungsnote von 1,4 oder besser abgeschlossen haben. Gleiches gilt für 28 Berufstätige, die bei der IHK-Akademie eine berufliche Weiterbildung absolviert haben. Zum zweiten Mal verlieh die IHK darüber hinaus den IHK-Weiterbildungspreis an Unternehmen, die sich durch hervorragende Leistungen in der betrieblichen Personalentwicklung hervorgetan haben.

Unter den ausgezeichneten Auszubildenden finden sich mit Elena Ponocevnaja (Kauffrau im Einzelhandel, Aldi, Bad Dürrheim) und Josefine Schnackenberg (Verkäuferin, Aldi, Villingen-Schwenningen) zwei Landesbeste in ihrem Beruf. Als Bundesbeste hat Geraldine Francoise Porini ihre Ausbildung zur Werkstoffprüferin bei der Aldinger Firma H + K Härte- und Oberflächentechnik abgeschlossen.

„Auf Ihre Leistungen dürfen Sie mit Recht stolz sein. Sie alle zählen nun zur Fachkräfte-Elite unserer Region und haben beste berufliche Perspektiven. Ihre Fähigkeiten und Talente werden in unseren Unternehmen gebraucht. Das kann ich Ihnen versichern“, richtete sich IHK-Präsident Dieter Teufel an die erfolgreichen Absolventen. Teufel appelierte an Schüler und Jugendliche, anstelle eines Studiums die beruflichen Perspektiven ins Auge zu fassen, die die duale Ausbildung bei heimischen Unternehmen mit sich bringt – bis hin zum Bachelor-Abschluss. Seinen Dank richtet Teufel an die Ausbildungsbetriebe, beruflichen Schulen und Institutionen der beruflichen Weiterbildung wie die IHK-Akademie. Sie seien an den Spitzenleistungen, die im Rahmen der IHK-Bestenehrung ausgezeichnet werden, ganz wesentlich beteiligt. Die Ausbildungsbereitschaft im Kammerbereich der IHK – er umfasst die Landkreise Rottweil, Tuttlingen und Schwarzwald-Baar – sei extrem hoch, betonte Dieter Teufel: „Alleine in diesem Jahr haben wir 158 neue Ausbildungsbetriebe und 2426 neue Ausbildungsverhältnisse geschaffen.“ Dass sich neben der schieren Menge auch die fachliche Qualität der Ausbildungsarbeit mehr als sehen lassen könne, belegten nicht zuletzt die hervorragenden Prüfungsergebnisse, die bei der IHK-Bestenehrung ausgezeichnet werden. Viele Unternehmen hätten die Aus- und Weiterbildung ihrer Mitarbeiter als verlässlichste Form der Fachkräftesicherung erkannt und investierten gezielt und kontinuierlich in die Personalentwicklung, führte der IHK-Präsident aus.

Professor Armin Trost von der Hochschule Furtwangen erläuterte in seiner kurzweiligen, multimedial begleiteten Rede, dass und wie Talente ihren beruflichen Weg finden. Das Jazz-Quartett „Jazz Vacation“ der Musikhochschule Trossingen sorgte für die musikalische Untermalung der feierlichen, aber alles andere als stocksteifen Veranstaltung.


Die besten Auszubildenden und Top-Absolventen von Weiterbildungskursen

Das sind die besten Auszubildenden, die bei der IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg ihre Prüfungen in verschiedenen Ausbildungsberufen abgeschlossen haben (in Klammern der Ausbildungsbetrieb) sowie die besten Absolventen der IHK-Weiterbildungskurse:

Azubis Schwarzwald-Baar-Kreis: Patrick Aberle (J. G. Weisser Söhne, St. Georgen), Kathrin Ade, (Aldi, Donaueschingen), Daniel Johannes Bantle (Schmid Technology Systems, Niedereschach), Denis Baschnagel (TRW Automotive, Blumberg), Rusmir Beganovic (ebm-papst, St. Georgen), Julian Binefeld (Precision Motors Deutsche Minebea, Villingen-Schwenningen), Bithja Bolz (Continental Automotive, Villingen-Schwenningen), Dominik Bösinger (Schmidt Technology, St. Georgen), Fabian Brunner (S. Siedle & Söhne, Furtwangen), Sascha Burzlaff (S. Siedle & Söhne, Furtwangen), Maxim Buschmelew (Kunststoff- und Elektrotechnik, Mönchweiler), Jasmin Diringer (Wellprint, Villingen-Schwenningen), Daniel Dold (ebm-papst, St.Georgen), Natalie Engelhardt (Öschberghof, Donaueschingen), Guiseppe Figlioli (Koepfer Zahnrad- und Getriebetechnik, Furtwangen), Mark Fuchs (Sport Profimarkt Stähle, Bad Dürrheim), Iris Gehrlach (Aldi, Villingen-Schwenningen), Tobias Gerauch (Neukauf Markt, Bad Dürrheim), Simon Haas (S. Siedle & Söhne, Furtwangen), Markus Haupt (Gerold Rösler Kfz-Teile, Hüfingen), Nathalie Heizmann (IHK Schwarzwald-Baar-Heuberg), Martin Hilser (J. G. Weisser Söhne, St. Georgen), Yvonne Jansen (Modepark Röther, Villingen-Schwenningen), David Kaltenbrunner (Kendrion, Villingen-Schwenningen), Rebekka Kaupe (Aldi, Bad Dürrheim), Tanja Keller (Neckar-Verlag Herbert Holtzhauer, Villingen-Schwenningen), Marco Kempf (Medien Center Hoerco Walter Hoer, Villingen-Schwenningen), Daniel Kienzle (TRW Automotive, Blumberg), Christine Klausmann (Edeka Aktiv Markt, Königsfeld), Sarah Kloock (Deichmann-Schuhe, Hüfingen), Daniela Levermann (Aldi, Bad Dürrheim), Stefan Pascal Linne (Oskar Ketterer Druckgießerei, Furtwangen), Christian Maus (TRW Automotive, Blumberg), Alexander Melnik (Megaplast, Villingen-Schwenningen), Khabab Nasar (Späth, Villingen-Schwenningen), Elena Ponocevnaja (Aldi, Bad Dürrheim), Fabian Rösch (TRW Automotive, Blumberg), Selina Samson (Aldi, Villingen-Schwenningen), Anna-Katharina Schlayer (Gebers Die Schlafexperten, Villingen-Schwenningen), Manuela Schmidt (Baumarkt Praktiker, Donaueschingen), Josefine Schnackenberg (Aldi, Villingen-Schwenningen), Benedikt Schwär (Oskar Ketterer Druckgießerei, Furtwangen), Alessandro Scirtuicchio (Aldi, Villingen-Schwenningen), Marc Simone (E. Wehrle, Furtwangen), Samuel Storz (Rena, Gütenbach), Marius Storz (Continental Automotive, Villingen-Schwenningen), Michael Thumer (Aldi, Villingen-Schwenningen), Waldemar Trost (Neukauf Markt, Bad Dürrheim), Marius Wagner (Continental Automotive, Villingen-Schwenningen), Jacqueline Weköck (Aldi, St.Georgen), Aysegül Yesil (Neukauf Markt, Donaueschingen), Özlem Yildirim (IMS Gear, Donaueschingen).

Azubis Region: Weitere ausgezeichnete Absolventen aus dem Verbreitungsgebiet dieser SÜDKURIER-Ausgabe: Kevin Auber (Schwäbische Werkzeugmaschinen, Schramberg), Sabrina Bares (Trumpf Laser, Schramberg), Jochen Braitsch (MS-Schramberg Holding), Denis Eisenbach (Hugo Kern und Liebers, Schramberg), Mareike Riedlinger (Blumen Längle, Schramberg), Marvin Schell (MS-Schramberg Holding), Verena Siegel (Kaufland Vertrieb Beta, Schramberg), Christian Springmann (Schwäbische Werkzeugmaschinen, Schramberg), Waldemar Werth (Hugo Kern und Liebers, Schramberg), Jan Baumann (Aesculap, Tuttlingen), Marco Blender (Aesculap, Tuttlingen), Christine Brütsch (Aesculap, Tuttlingen), Sylvia Buhl (Binder, Tuttlingen), Maja Dahm (Berchtold Holding, Tuttlingen), Tanja Limberger (Aesculap, Tuttlingen), Markus Maier (Kreissparkasse Tuttlingen), Damaris Marginean (dm-drogeriemarkt, Tuttlingen), Dominik Mess (Aldi, Tuttlingen), Anke Pfeiffer (Aescualp, Tuttlingen), Nazmie Sabani (Kreissparkasse Tuttlingen), David Schalow (Aesculap, Tuttlingen), Christa Schindele (Modehaus Bilger, Trossingen), Sandra Viljotti (Dänisches Bettenlager, Tuttlingen), Selina Vosseler (Lidl, Tuttlingen), Irina Wankengut (Lidl, Tuttlingen).

IHK-Akademie: Die besten Absolventen der IHK-Weiterbildungskurse aus der Region Schwarzwald-Baar: Marcus Albert (Hüfingen), Anja Doser (Villingen-Schwenningen), Angelika Frey (Bräunlingen), Matthias Maier (Bräunlingen), Christian Meder (Königsfeld), Christine Müller (Königsfeld), Stefan Riegger (Villingen-Schwenningen), Jürgen Schmidt (Donaueschingen), Roland Stolbert (Königsfeld), Marco Thoma (Gütenbach). (tom)

IHK-Weiterbildungspreis

Für herausragende Leistungen in der betrieblichen Personalentwicklung geht der IHK-Weiterbildungspreis 2013 an folgende Unternehmen:

Kategorie „Industrie I“ (größer 350 Mitarbeiter): Platz 1: ebm-papst, St. Georgen. Platz 2: Mahle, Rottweil. Platz 3: Continental, Villingen-Schwenningen.



Kategorie „Industrie II“ (bis 350 Mitarbeiter): Platz 1: Südbadische Gummiwerke, Donaueschingen. Platz 2: Hommel & Keller, Aldingen. Platz 3: Werma Signaltechnik, Rietheim-Weilheim.



Kategorie „Dienstleistungen & Handel“: Platz 1: Volksbank Schwarzwald Baar Hegau, Villingen-Schwenningen. Platz 2: Media Markt, Bad-Dürrheim, sowie Öschberghof, Donaueschingen. (tom)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Aktuelle Nachrichten zur Wirtschaft in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg finden sie im SÜDKURIER-Onlinedossier.
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Schwarzwald-Baar-Kreis
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Schwarzwald-Baar
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren