Schonach Sie spielen skurrile Szenen auf der Bühne – aber bei der Zugabe müssen die Schauspieler selbst staunen

Riesenspaß für die Akteure und noch mehr für das Publikum – das bereitete das Gastspiel des Freiburger Improvisationstheaters Apropos Impropos. Initiiert vom Andrea Hiestand, Yvonne Walter und Martina Hör vom Büchereiteam entwickelte sich der Auftritt zu einem grandiosen Abend.

Gleich zu Beginn gab das Schonacher Ensemble-Mitglied Jonas Hiestand Entwarnung. „Niemand muss raus gehen und niemand muss auf die Bühne“, stellte er die Regeln vor. Allerdings benötige die Gruppe Begriffe aus dem Publikum, um darauf ihr improvisiertes Agieren aufzubauen.

Das ließen sich die Schonacher nicht zweimal sagen und konfrontierten die Freiburger Theaterspieler mit lokalen Begriffen. So staunten diese nicht schlecht, als der Begriff „Hosenträgerspeck“ umgesetzt werden sollte oder der Spielort „Gummele“ und der „Blindensee“ eine Rolle spielen sollten. Eine kunterbunte Satzauswahl der Besucher, die auf Zetteln notiert wurden, bildete die Grundlage für die Texte zum Thema „Sonntagsspaziergang am Blindensee“.

Der Clou dabei, die Zuschauer ahnten nicht, wofür die Sätze verwendet werden und so kam es in der kuriosen Szene der trauten Zweisamkeit zum Geständnis: „Ich bin kein Pferd, ich bin ein Pony.“ Doch nicht nur Spaß, Klamauk und Komik bot der Abend, sondern auch Kopfgymnastik für Darsteller und Publikum beim rückwärts geführten Interview. Die Spontaneität, Schlagfertigkeit und Kreativität der Schauspieler bescherte skurrile Szenen und unerwartete Dialoge.

Höhepunkt war ein Gespräch zu einem fiktiven Kinofilm, dessen Titel die Gäste bestimmten. „Der Geist vom Wasserfall“ konkurrierte dabei mit dem „Schiffsuntergang auf dem Blindensee“. Der Siegertitel „Aufstand der Geißenmeckerer“ stellte die verblüfften Akteure vor eine unerwartete Aufgabe. Mit viel Fantasie entwickelten sie eine Handlung, in der die nervenden Kuckucks von den blökenden Geißen abgelöst wurden.

Die Zuschauer ließen ihre Theaterspieler nicht ohne Zugabe ziehen. Und sie zählten – wie bereits zuvor die anderen Szenen – ihre Zugabe selber ein. Das erstaunte die Freiburger Theatergruppe zwar, machte sie aber keineswegs sprachlos.

In einer bunten Runde kam in witzigen Szenen der komplette Abend mit all seinen Kuriositäten wieder vor und die Besucher nicht mehr aus dem Lachen heraus.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach/Schönwald/Furtwangen/St. Georgen
Die besten Themen