Schonach Headhunter soll den Hausarzt finden

Die Schonacher Gemeindeverwaltung intensiviert jetzt die Suche nach einem Mediziner. In der jüngsten Gemeinderatssitzung ging es auch um deutliche Mehrausgaben für den Breitbandausbau.

Durch den Abruf einer Investitionskostenumlage durch den Zweckverband Breitbandversorgung Schwarzwald-Baar werden für die Gemeinde Schonach im Haushaltsjahr 2017 deutliche Mehrausgaben für den Breitbandausbau anfallen. Durch diese Mehrausgaben weicht die tatsächliche Entwicklung stark vom ursprünglichen Plan ab, daher muss eine Nachtragssatzung erlassen werden. In dieser führte die Verwaltung auch gleich alle weiteren bekannten Veränderungen zur Planung auf. Man geht davon aus, dass sich bis zum Ende des Haushaltsjahres weitere Veränderungen ergeben werden – es sei aber, so Kämmerer Steffen Dold in der jüngsten Gemeinderatssitzung, davon auszugehen, dass sich diese insgesamt positiv auf das Ergebnis auswirken werden.

  • Verwaltungshaushalt: Die Kinderzuschüsse für die Baugebiete am Mühlenberg waren auf 15  000 Euro festgesetzt, dieser Ansatz soll um 10  000 Euro erhöht werden. Um die Suche nach einem Hausarzt für Schonach voranzutreiben, beauftragte man einen Headhunter, Mehrkosten hierfür: 5700 Euro. Die Ausgaben für den Bebauungsplan zur Planung eines neuen Wohngebietes waren mit 40 000 Euro festgesetzt, die Ausgabe wird nicht zur Auszahlung kommen, die Summe wird aus dem Haushalt gestrichen. Für Straßenunterhalt in Schonachbach waren 20  000 Euro vorgesehen, nach Abrechnung der Maßnahme belaufen sich die tatsächlichen Kosten auf 56  000 Euro, der Kostenersatz hierfür erfolgte bereist, der Einnahmesatz wurde entsprechend erhöht. Durch diese Maßnahme ist allerdings bereits ein Großteil des Ansatzes für Straßenunterhaltung aufgebraucht. Es werden allerdings weitere Ausgaben für Belagssanierung und Rissauffüllung anfallen, der Ansatz musste hier um 45  000 auf 115  000 Euro erhöht werden. Auch bei der Kanalunterhaltung werden Mehrausgaben erwartet, die auf den Austausch des Regenwasserkanals zwischen Albrecht-Dürer-Straße und Ludwig-Uhland-Straße zurückzuführen sind. Der Ansatz hier sollte auf 70  000 Euro erhöht werden. Dem gegenüber stehen allerdings auch zu erwartende Mehreinnahmen aus der Gewerbesteuer, die Verwaltung empfahl eine Erhöhung des Gewerbesteueransatzes auf 2,5 Millionen Euro, wies aber auch gleichzeitig darauf hin, dass auch mit einer höheren Gewerbesteuerumlage zu rechnen sei. Insgesamt verbessert sich das Ergebnis im Nachtragshaushalt deutlich, die Zuführung zum Vermögenshaushalt soll von 792  900 auf 927  700 Euro steigen.
  • Vermögenshaushalt: Durch den Abruf von 502  449 Euro aus der Investitionskostenumlage bleiben nach Abzug des vorhandenen Haushaltsrests Mehrausgaben von 233  900 Euro. Diese wurden ebenso wie verschiedene Anschaffungen im Bereich Schule, Friedhof sowie die Übernahme der bisherigen Garage des Wasserwerks ins Vermögen des Bauhofs in den Nachtragshaushalt eingearbeitet. Eingearbeitet wurden auch der Erschließungsbeitrag für ein gemeindeeigenes Grundstück im Bereich Hansjakobstraße sowie Restarbeiten im Bereich Vogelbeerweg. Die Ansätze für Grundstücksverkäufe, Kanal-, Klär- und Erschließungsbeiträge wurden um 150  000 Euro gesenkt, der Ansatz für die Erschließungsbeiträge am Vogelbeerweg hingegen auf 65  000 Euro erhöht. Alles in allem verbessert sich laut Kämmerer die Einnahmesituation im Vermögenshaushalt deutlich, was aber hauptsächlich auf die höhere Zuführung des Verwaltungshaushaltes zurückzuführen sei. Die um rund 373  400 Euro höheren Ausgaben des Verwaltungshaushaltes werden durch die höheren Zuführung abgedeckt.
  • Rücklagen: Eine für 2017 geplante Darlehensaufnahme von 400 000 Euro konnte gestrichen werden, anstelle dieser werden die Entnahmen aus den Rücklagen um 65  500 Euro auf nun gesamt 490  400 Euro erhöht. Der Rücklagebestand reduziert sich dann zum Jahresende 2017 auf 464  600 Euro. Kämmerer Steffen Dold erläuterte, dass sich zwar laut den Orientierungsdaten für das Jahr 2018 in der Finanzplanung eine deutliche Verbesserung gegenüber dem Haushalt 2017 ergebe, die Lage für den Verwaltungshaushalt 2018 sei dennoch weiterhin angespannt. Er mahnte zu hohe laufende Ausgaben an, vor allem im Bereich des Kurbetriebes. Für das kommende Jahr kann im Verwaltungshaushalt derzeit nur mit einem äußerst geringen Überschuss gerechnet werden. Eine Rücklagenentnahme sei nur noch in Höhe von rund 180  000 Euro verfügbar, dieser müsste nach der derzeitigen Finanzplanung dann zur Deckung der Tilgungen herhalten.
  • Investitionen: Langfristig mahnte Dold Einsparungen bei den laufenden Ausgaben an. Gerade die Tatsache, dass trotz zweimaligen Rekordeinnahmen bei der Gewerbesteuer die Rücklagen nicht deutlich verbessert werden konnten, zeigt die vielen Investitionen der Gemeinde. „Insgesamt muss diese Entwicklung nachdenklich stimmen“, mahnte Dold, gerade auch hinsichtlich der für 2018 angemeldeten Maßnahmen, wie etwa Zuschuss Zweckverband Breitband, diverse Maßnahmen Kindergarten, Sanierung Brücke K 5751, Sanierung Untertalstraße und Konrad-Adenauer-Straße sowie die Sanierung der Sporthalle. „Insgesamt sollten die angedachten Investitionen nochmals überdacht und gegebenenfalls zurückgestellt werden“, schloss Dold seinen Bericht.

Bürgermeister Jörg Frey bedankte sich bei Dold für dessen Arbeit und die Mahnung zur Zurückhaltung in den Haushaltsplanungen 2018. Allerdings erklärte er auch, dass man einen Kredit aufgrund der guten Lage nicht aufnehmen musste und im Gegenteil sogar mehr tilgen konnte als geplant. „Unterm Strich sehe ich uns in einem guten Fahrwasser.“

Der Gemeinderat stimmte dem Nachtragshaushalt einstimmig zu.

Headhunter

Der Begriff Headhunter kommt aus dem Englischen und bezeichnet eine spezielle Form des Personalberaters. Der ist für die Akquise von hochqualifiziertem Fach- und Führungspersonal im Auftrag eines Unternehmens zuständig. Headhunter werden in der Regel eingesetzt, wenn die eigene Suche des Unternehmens mit herkömmlichen Recruiting-Strategien erfolglos geblieben ist.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Schonach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren