Niedereschach/Königsfeld Konzert-Projekt Out of Africa kommt voran

Musik vereint am 16. Juni in Niedereschach und am 6. Juli in Königsfeld drei Projektchöre, Trommler und Gym-Dance.

Die Vorbereitungen und die Probenarbeit zum Konzert-Projekt Out of Africa, das am 16. Juni in der Eschachhalle in Niederschach und am 6. Juli im Haus des Gastes in Königsfeld stattfindet, laufen auf Hochtouren. Die Chorleiterin der drei Projektchöre, Melanie Sacher, setzt dabei auf eine ganz große Show. „Wir möchten etwas für alle Sinne bieten: Klang, Rhythmus und eine großartige Show“, erklärt Sacher.

Der Gesangverein Eintracht Niedereschach plant zusammen mit seiner neuen Dirigentin Melanie Sacher schon seit Monaten dieses große Chorprojekt zusammen mit dem ebenfalls von Sacher dirigierten Kinderchor Kidz Royalty und dem gemischten Chor Singing Souls. Das Chorprojekt Out of Africa bringt eine Menge Arbeit mit sich. Gesungen werden Titel in deutscher, englischer und der afrikanischen Sprache Suaheli. Hinzu kommen original afrikanischer Trommelmusik und zwei Tanzgruppen, so dass beide Konzerte viel Abwechslung bringen. Die Trommelmusik, so war nun zu erfahren, kommt von Karl-Heinz Wagner und dessen Trommelgruppe Akoma. Der afrikanische Trommelmeister Karl-Heinz Wagner und Chorleiterin Melanie Sacher kennen sich schon seit vielen Jahren. Auf der Bühne haben sie auch schon gemeinsam gestanden. „Wir wollten schon lange wieder einmal etwas zusammen machen“, meint Karl-Heinz Wagner, und jetzt sei die Zeit gekommen.

„Dieses Thema eignet sich perfekt für einen richtig afrikanischen Trommelsound, der die Hütte so richtig zum Beben bringt“, freut sich Sacher und weiß, dass die gute Stimmung für ihre geplanten Konzerte Out of Africa garantiert ist. Trommelmusik spielt in Afrika eine große Rolle für Rituale, gemeinschaftliche Zusammenkünfte, Feste und die Musik im Allgemeinen. Zu laut soll es aber laut Sacher nicht werden. Da die Trommeln selbst schon eine gute Lautstärke haben, müssen sie nicht verstärkt werden und füllen den Konzertsaal mit einem angenehmen Rhythmus, der die Zuschauer so richtig aufleben lässt.

Ebenfalls mit dabei ist die Tanzschule Gym-Dance. Diese unterstützt das Programm mit zwei Kindertanznummern. „Dieses Projekt ist wirklich der Inbegriff von musikalischer Gemeinschaft mit Instrumenten, Gesang und Tanz“, lächelt Sacher und ergänzt: „Genau so soll es ja auch sein.“

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Die besten Themen