Niedereschach In Fischbach brassen die Massen zur Kilbig

Der Musikverein Fischbach setzt auf ein neues Konzept zur Kilbig: Einzelne Musikanten oder Gruppen aus der ganzen Region können beim "Massn Brassn" einen ganzen Abend lang auf der Bühne der Bodenackerhalle in fortlaufend wechselnder Besetzung gemeinsam musizieren.

 Schon seit Generationen wird am Kilbig-Wochenende vom Musikverein Fischbach ein Schlachtfest ausgerichtet, das sich großer Beliebtheit erfreut. Schlachtplatten stehen traditionell auf der Speisekarte.

Innovativ zeigt sich der Musikverein immer wieder mit ganz besonderen Blasmusikabenden am Kilbig-Samstag. So haben die Organisatoren den Humpta-Brass-Band-Contest erfunden und etabliert. Diese Idee soll auch nicht sterben, aber der Termin ist für viele Gruppen ungünstig, sodass der Verein reagieren musste. Dass es an Mut und Kreativität nicht mangelt, zeigt sich aktuell mit dem am Samstag, 21. Oktober, ab 20 Uhr geplanten "Massn Brassn".

Wie beim Humpta-Brass-Band-Contest im Vorjahr (Bild) soll es auch am Kilbigsamstag in der Bodenackerhalle in Fischbach, dieses Mal beim "Massn Brassn", hoch hergehen. Bild: Albert Bantle
Wie beim Humpta-Brass-Band-Contest im Vorjahr (Bild) soll es auch am Kilbigsamstag in der Bodenackerhalle in Fischbach, dieses Mal beim "Massn Brassn", hoch hergehen. Bild: Albert Bantle

Inspiriert wurde man dazu durch das größte Blasmusikfestival der Welt in Ort im Innkreis (Österreich), bei welchem dieses Jahr fast 15 000 Musiker einen Massenchor gebildet und unter der Leitung des Dirigenten Ernst Hutter musiziert haben. Im Frühjahr hatte der Musikverein aus Stetten (Zimmern) die Idee, das auch auf dem Dorf umzusetzen. So wurde die Idee geboren für das "Massn Brassn" in Stetten, was sofort ein großer Erfolg wurde.

Beim Musikverein Fischbach, allen voran der aktive Musiker Daniel Lipp, war man sofort Feuer und Flamme für die Idee. Zur großen Freude haben die Stettener Musiker die Fischbacher mit offenen Armen empfangen und waren ebenfalls begeistert davon, dass ihre Idee einen Mitmacher gefunden hat, sodass künftig im Frühjahr in Stetten und im Herbst in Fischbach ein "Massn Brassn" stattfinden wird.

Was geschieht dabei? Da werden auf der Bühne der Bodenackerhalle Stühle, Notenständer, die kompletten Noten sowie das Schlagzeug zur Verfügung gestellt. Dann sind die Gäste gefragt. Jeder Musiker mit Spaß an Blasmusik kann sein eigenes Instrument mitbringen und einfach auf die Bühne gehen, sich einen Platz schnappen und mitspielen. Der Musikverein Fischbach hat ein festgelegtes Programm mit einer Abfolge an Stücken, das vorher bekannt gegeben wird. Jeweils nach drei Stücken ist geplant, dass gewechselt werden kann, aber nicht muss. So soll ein Chaos auf der Bühne vermieden werden. Jeder darf so lange und so oft mitspielen, wie er möchte. Ziel ist es, eine konstant große Mannschaft auf der Bühne sitzen zu haben mit so unterschiedlichen Leuten, wie eben nur möglich, die den ganzen Abend ihrer Leidenschaft frönen, eben der Blasmusik. Gespielt wird alles, auch Liedwünsche sind möglich, solange die Noten dafür da sind.

Gute Laune herrscht beim Schlachtfest des Musikvereins Fischbach traditionell. Bild: Albert Bantle
Gute Laune herrscht beim Schlachtfest des Musikvereins Fischbach traditionell. Bild: Albert Bantle

Bei der ersten Veranstaltung in Stetten war es schon überwältigend mitzuerleben, wie schön es sein kann, mit völlig fremden Menschen zusammen sein Hobby auszuüben und einfach nur stundenlang Musik zu machen zur Freude der Zuhörer und füreinander und miteinander. Die größte Gruppe, die mit Instrumenten kommt und spielt, bekommt einen Preis, auch für die Musiker mit der weitesten Anreise wird es Belohnungen geben.

Eröffnet wird der Abend um 19 Uhr mit dem Fassanstich mit Freibier, solange das Fass etwas her gibt. Bis um 20 Uhr wird der Musikverein Fischbach aufspielen. Dann ist geplant, dass nach und nach die Reihen ausgetauscht werden mit Musikern aus dem Publikum. Wer gerade nicht spielt, kann sein Instrument sicher im Nebenraum ablegen.

Das Festprogramm

  • Samstag, 21. Oktober: 19 Uhr Faßanstich. Ab 20 Uhr "Massn Brassn".
  • Sonntag, 22. Oktober: Großes Schlachtplattenessen. Ab 11.30 musiziert der Musikverein Lauterbach, ab 13.30 Uhr die Jugendkapelle Fischbach/Weilersbach und ab 14.30 Uhr die Musik- und Trachtenkapelle Neuhausen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren