Niedereschach Fischbach gratuliert Fridolin Hauger

Viele Vereinsvertreter besuchen den Jubilar zum 85. Geburtstag. Er war immer ein Motor einer aktiven Dorfgemeinschaft in Fischbach.

Seinen 85. Geburtstag feierte jetzt Fridolin Hauger. Der gebürtige Fischbacher ist fest mit seiner Heimatgemeinde verwurzelt und hat sich sein Leben lang, immer auch unterstützt von seiner Frau Hilda, für seine große Familie und in vielen Bereichen des dörflichen Lebens engagiert. Sein größter Geburtstagswunsch ist es, dass er noch einige gute gemeinsame Jahre mit seiner Frau und im Kreise seiner Familie verbringen kann. Zur Familie gehören neben seiner Frau die vier Kinder Edeltraud, Bernadette, Margit und Gisela mit ihren Familien, darunter sieben Enkel und zwei Urenkel, auf die der Opa und Uropa natürlich ganz besonders stolz ist. Gefeiert wurde der runde Geburtstag im Kreise der Familie, doch auch die Vertreter der Fischbacher Vereine, mit denen Hauger eng verwurzelt ist, Ortsvorsteher Peter Engesser, Bürgermeister Martin Ragg und viele Freunde und Bekannte aus Fischbach reihten sich in die große Schar der Gratulanten ein. Mit dem Kirchenchor Cäcilienverein Fischbach, in dem der Jubilar seit Jahrzehnten singt, bei dem er viele Jahre Vorsitzender war und bei dem er für seine Verdienste längst zum Ehrenvorsitzenden ernannt wurde, wird es noch eine kleine Nachfeier geben.

Am Geburtstag selbst herrschte in der Wohnung des Jubilars Hochbetrieb. Seitens der Vereine reihten sich dabei die Vorsitzende des Musikvereins, Esther Roth, der zweite Vorsitzende Michael Müller, vom DRK die Vorsitzende Angelika Müller und Ehrenbereitschaftsleiter Josef Hug, von der Narrenzunft der Zunftmeister Christoph Droxner und Ehrenzunftmeister Hans Kaltenbach, die Vorsitzende des Kirchenchores, Margit Müller – sie ist eine Tochter des Jubilars – und Ortsvorsteher Peter Engesser in die Schar der Gratulanten ein und überbrachten die besten Geburtstagsgrüße und Präsente. Im Namen aller hielt Ortsvorsteher Peter Engesser die Laudatio auf den verdienstvollen Jubilar und übermittelte zum 85. Geburtstag die Glückwünsche der Gemeinde, des Ortschaftsrates, des Ortsteils Fischbach und der Fischbacher Vereine.

1933 geboren und in schwer Zeit aufgewachsen, sei das Leben des Geburtstagskinds als selbstständiger Unternehmer mit eigener Werkstatt immer arbeitsreich gewesen. Haugers Mitgliedschaft und Ehrenmitgliedschaft im Musikverein, Kirchenchor, Rotem Kereuz und der Narrenzunft hob Engesser als Zeichen der Verbundenheit mit seinen Heimatort Fischbach hervor, ebenso wie Haugers Wirken von 1975 bis 1984 als Ortschaftsrat. Hervorzuheben sei, dass die gesamte Familie sich stets für die Dorfgemeinschaft und das Vereinsleben eingesetzt habe und sich noch immer einsetze. „Hierfür danken wir und wissen dies zu schätzen“, so Engesser, der als bleibende Erinnerung eine Urkunde mit persönlicher Widmung und den Kreisalmanach überreichte. In gemütlicher und geselliger Runde wurden zur Freude des Jubilars viele Erinnerungen ausgetauscht, denn wer ein so langes Leben hinter sich hat und in so vielen Vereinen aktiv mit dabei war, der hat natürlich viel zu erzählen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Niedereschach
Die besten Themen