Kreis Rottweil Fernfahrer schmuggelt 25 Kilogramm Tabak

Bei einer Lastwagen-Kontrolle in Deißlingen haben Zöllner des Hauptzollamts Singen reichlich illegale Ware entdeckt

Als Tabakschmuggler hat sich der 44-jährige osteuropäische Fahrer eines Kühltransporters auf dem Weg in die Schweiz bei einer Lastwagenkontrolle des Zolls in Deißlingen im Kreis Rottweil entpuppt.

„Erfahrungsgemäß decken sich Fernfahrer gerne mit reichlich Tabakwaren für ihre langen Fahrten quer durch Europa ein, da diese Waren gerade in Osteuropa deutlich preiswerter sind als in anderen Ländern“, so das Hauptzollamt Singen in seinem Bericht.

Allerdings würden die zulässigen Höchstmengen für den privaten Konsum häufig deutlich überschritten. Ein Tabakspürhund wurde dann an drei verschiedenen Stellen des Fahrzeuges fündig: „Insgesamt 25 Kilogramm Feinschnitttabak in Kleinverkaufspackungen zu je 50 Gramm“ entdeckte er.

Wegen des Verstoßes gegen das Tabaksteuergesetz wurde gegen den 44-Jährigen ein Verfahren eingeleitet. Als Kaution musste er 1300 Euro hinterlegen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Polizeimeldungen aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Aktuelle Polizeimeldungen, Bilder und Videos aus der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg.
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Oberndorf am Neckar
Villingendorf
Kreis Rottweil
Villingendorf
Kreis Rottweil
Kreis Rottweil
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren