Mauenheim Mauenheim als Radrennkulisse

Radsportverein Edelweiß richtet vierte Etappe des Schmolke-Carbon-Cups aus. 200 Sportler am Start.

Der Radsport bildete am Sonntag die beherrschende Szene in Mauenheim. Der Radsportverein Edelweiß war Ausrichter der vierten Etappe des Schmolke-Carbon-Cups. Nahezu 200 Radsportler aus ganz Baden-Württemberg, Bayern, der Schweiz, Österreich und dem Elsass gingen an den Start.

Begonnen haben die vorangegangenen Rennen im Hegau mit flachen oder eher welligen Kursen. In Mauenheim hatten sich die Radsportler auf einer hügeligen Strecke zu bewähren. Bei der 3,1 Kilometer langen Rennstrecke, die vom Start in der Mauenheimer Straße über die Falkenstraße, den Mühlenweg, die Oberdorfstraße auf die Anhöhe in Richtung Hintschingen, hinunter zum Elmengrund und über Hinter-Kirchen, die Dielstraße und Oberdorfstraße zum Ziel verlief, waren 108 Höhenmeter zu überwinden. Teilweise war noch mit Gegenwind zu kämpfen. Die Mauenheimer Strecke hat es in sich, sie erfordert viel Kondition, anspruchsvoll und kräftezehrend ist nicht nur der Anstieg, auch die Gefällstrecken sind nicht ohne. Gefahren wurde in vier Klassen.

Für den Radsportverein Mauenheim war Jan Münzer (15) am Start. Als Lizenzfahrer fuhr er in der Gruppe Jugend U 17. Die radsportbegeisterten Zuschauer, welche die Rennstrecke säumten, feuerten ihren Lokalmatador kräftig an, „auf, auf Jan“ erklang es, was die Wirkung nicht verfehlte. Jan Münzer konnte sich im guten Mittelfeld platzieren und errang in dem 55 Minuten dauernden Rennen den respektablen zehnten Platz. Bereits bei der vorangegangenen Rennveranstaltung in Volkertshausen war er erfolgreich. Zwei bis drei Mal pro Woche widmet er sich dem Training. Im Winter erfolgt dieses in der Arena in Geisingen oder auf dem Rollentrainer. Das Abschlussrennen findet am kommenden Sonntag in Pfullendorf statt, wo der Seriensieger ermittelt wird.

Harald Leiber vom Radsportverein Mauenheim, der im Anschluss an die einzelnen Rennen jeweils die Siegerehrung vornahm, sagte im Gespräch mit dieser Zeitung, dass Radsportveranstaltungen in Mauenheim schon eine lange Tradition haben. Durchgeführt wurde bereits eine ganze Anzahl von Rennen, darunter auch die baden-württembergischen Meisterschaften. Der Aufbau und der Ablauf eines solchen Rennens erfordern zwar einen gewissen Zeitaufwand. Man stelle sich der Aufgabe jedoch gerne, da man über ein engagiertes Team verfüge in dem alle an einem Strang ziehen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren