Immendingen Immendinger Weihnachtsmarkt ist ein Erlebnis für Familien

Zum Familienerlebnis geworden ist am ersten Adventswochenende der Immendinger Weihnachtsmarkt, den der Bund der Selbständigen mit Unterstützung der Gemeinde Immendingen zum 32. Mal ausrichtete. Die Immendinger Traditionsveranstaltung war gut besucht.

Kinder mit roten Nikolausmützen sangen fröhliche Winterlieder, Reisig, Kerzen, Glühwein und Bratwurst verströmten ihren Duft, Alphörner und Jagdhörner mit ihren selten gehörten Klängen zauberten festliche Stimmung – die Traditionsveranstaltung war einmal mehr ein Highlight im Veranstaltungskalender der Gemeinde. Bei mildem November-Wetter war die Resonanz der Besucher aus der Region ausgezeichnet.

Ein Erlebnis für die ganze Familie ist der 32. Immendinger Weihnachtsmarkt. Auch für die kleinen Besucher wird am Samstag und Sonntag viel geboten. Noch stimmungsvoller ist der Markt am Abend.
Ein Erlebnis für die ganze Familie ist der 32. Immendinger Weihnachtsmarkt. Auch für die kleinen Besucher wird am Samstag und Sonntag viel geboten. Noch stimmungsvoller ist der Markt am Abend.
Dicht umdrängt sind am Sonntagnachmittag immer Nikolaus und Knecht Ruprecht, wenn sie den Immendinger Weihnachtsmarkt besuchen. Die Kinder freuen sich über die kleinen süßen Geschenke, die die beiden mitbringen.
Dicht umdrängt sind am Sonntagnachmittag immer Nikolaus und Knecht Ruprecht, wenn sie den Immendinger Weihnachtsmarkt besuchen. Die Kinder freuen sich über die kleinen süßen Geschenke, die die beiden mitbringen. | Bild: Jutta Freudig

1984 erster Markt

Den Immendinger Weihnachtsmarkt gibt es bereits seit 32 Jahren. 1984 richtete der Bund der Selbständigen, damals noch mit Beteiligung sehr vieler Gewerbetreibender, den allerersten Markt aus. In den Anfangsjahren lief das Marktgeschehen mitten auf der Bundesstraße 311 ab, die dafür eigens für den Durchgangsverkehr gesperrt wurde. Später zog der Event vors Rathaus um. Inzwischen sind es die Vereine, die mit ihren Ständen den Markt beschicken.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Weihnachtsmärkte in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Alle Jahre wieder locken die Weihnachtsmärkte der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg tausende Besucher an. Neben den großen Märkten in Villingen-Schwenningen, Triberg, Bad Dürrheim und Donaueschingen versprühen aber auch die zahlreiche Veranstaltungen in kleineren Gemeinden einen besonderen weihnachtlichen Charme. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Informationen und Bilder zu den Märkten der Region.
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Immendingen
Geisingen
Immendingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren