Hüfingen Warum Fronleichnam mancherorts auch "Sommerfasnet" heißt

350 Hüfinger sind beim Vortrag von Werner Mezger und verfolgen gespannt seine Ausführungen, wie ein kirchliches Fest einst Masken für die Fasnet lieferte.

Was hat die Fastnacht mit Fronleichnam zu tun? Das fragten sich viele Hüfinger, als sie vom Lichtbildervortrag von Werner Mezger zu diesem Thema erfuhren. Und so war der Andrang mit etwa 350 Zuhörern unerwartet groß, sodass in der Stadthalle kurzfristig nachgestuhlt werden musste.

Die Stadt Hüfingen hatte in Kooperation mit dem katholischen Bildungswerk der Seelsorgeeinheit zu dem Vortrag "Fastnacht und Fronleichnam: Auf den Spuren vergessener Zusammenhänge" eingeladen; auch, um sich bei sich bei den vielen Helfern beim Verlegen der Blumenteppiche zu bedanken. "Es gibt zwei verschiedene Veranstaltungen, zwei Wochen, in denen Hüfingen anders funktioniert als andere Orte, und dabei sind hunderte Menschen involviert. Hüfingen wäre nicht Hüfingen ohne Blumenteppiche und Fasnet", begründete Bürgermeister Kollmeier die Idee zu dem Vortrag über zwei auf den ersten Blick nicht zusammenhängende Themen.

"Vielleicht sind Sie gekommen, um eventuell Zeuge einer Geschmacklosigkeit zu werden", eröffnete Werner Mezger seine zweistündigen Ausführungen mit trockenem Humor, den er gelegentlich durchscheinen ließ und die Anwesenden damit zum Lachen brachte. In einem freien Vortrag zeigte er anhand von Bildern die Entstehung der Fastnachtsfiguren auf, die ihren Ursprung in den Fronleichnamsprozessionen des 15. Jahrhunderts haben. Damals wurden wie in einem großen, mobilen Schauspiel biblische Szenen aufgeführt, deren Figuren von Christus über die Engel und Heiligen zu den Dämonen und Teufeln reichten. Die Masken dieser Teufel durften dann einmal im Jahr vor Aschermittwoch aus den kirchlichen Requisitenkammern ausgeliehen werden und bildeten den Anfang aller späteren Fastnachtsverkleidungen.

Werner Mezger referiert über gemeinsame Ursprünge von Fastnacht und Fronleichnam.
Werner Mezger referiert über gemeinsame Ursprünge von Fastnacht und Fronleichnam. | Bild: Lutz Rademacher

Anhand von kurzen Filmsequenzen wurden Fronleichnamsprozessionen vor allem aus dem mediterranen Raum gezeigt, die auch heute nach dem alten Schema ablaufen und so anmuten, als hätten sie fastnächtliche Elemente. Anhand eines reichen Bildmaterials aus alten Stichen, Gemälden aus kirchlichen und weltlichen Quellen, Schnitzereien aus Kirchenbänken bis zu aktuellen Fotografien zeigte Mezger anschaulich die Formenvielfalt der Fronleichnamsprozessionen auf und stellte sie den Traditionen der Fastnacht gegenüber, auf deren Entstehung er mit profundem Wissen ausführlich einging.

Eine These ist die Entstehung des Narrs mit seinen Attributen in Folge von mittelalterlichen Illustrationen des Psalms 52. Ferner die Entstehung der Fastnacht aufgrund wirtschaftlicher Notwendigkeiten vor der Fastenzeit. Und eine weitere Gesetzmäßigkeit stellte Werner Mezger heraus: Städte mit großen und schönen Fronleichnamsprozessionen haben in der Regel prachtvolle Fastnachten. Hüfingen sei ein Paradebeispiel dafür. Und in seiner Heimatstadt Rottweil wird Fronleichnam hinter vorgehaltener Hand gelegentlich als "Sommerfasnet" bezeichnet.

 

Zur Person

Werner Mezger, deutscher Germanist und Volkskundler, wurde am 10. Juni 1951 in Rottweil geboren. Nach dem Abitur studierte er Germanistik, Geschichte und empirische Kulturwissenschaft. Nach Staatsexamen und Promotion arbeitete er 1977 bis 1996 im gymnasialen Schuldienst und lehrte Volkskunde an der Universität Freiburg. 1989 habilitierte er mit einer Schrift zu Fastnachtsbräuchen. Seit 1996 ist er Professor für Volkskunde an der Uni Freiburg und Direktor des dortigen Instituts für Volkskunde der Deutschen des östlichen Europas. Seit 1992 kommentiert er regelmäßig Live-Übertragungen aus der Fasnet für den SWR. Mezger veröffentlichte zahlreiche Arbeiten zur Volkskunde mit Schwerpunkt schwäbisch-alemannische Fastnacht sowohl als Schriften als auch in Rundfunk- und Fernsehsendungen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Die besten Themen