Hüfingen Stadtmusik Hüfingen will sich bei einem Stadtmusik-Tag präsentieren

Der neue Dirigent Markus Burger ist bei der Hüfinger Stadtkapelle gut gestartet. Der Nachwuchs wird auf vielen Wegen gewonnen.

Für die Stadtmusik war das vergangene Jahr mit vielen Höhepunkten gespickt. So konnte mit Markus Burger die Suche nach einem neuen Dirigenten abgeschlossen werden. Die guten Ergebnisse beim Wertungsspiel bezeugen dem großen Orchester einen hervorragenden Leistungsstand. Beim Herbstkonzert mit Comedy verabschiedete sich Dirigent Jan Willems aus Hüfingen und mit dem neuen Schuljahr ging die Bläserklasse an der Lucian-Reich-Schule an den Start. Sie wird in diesem Jahr auf die vierte Klassenstufe ausgedehnt. Die Premiere des Feierabend-Hocks war ein Erfolg und die verschiedenen Bewirtungs-Aktionen und einzelnen Auftritte machen die Stadtmusik zu einem unverzichtlichen Partner im Hüfinger Kulturleben. Während eines ersten "Kreativ-Wochenendes" wurden neue Ideen entwickelt, wohin die Stadtmusik in Zukunft gestärkt marschieren soll und wie sie sich noch verbessern kann.

So entstand auch die Idee zu einem ersten "Stadtmusik-Tag". An einem Sonntag präsentieren sich dabei die Musikgruppen aller Altersklassen mit sämtlichen Musikinstrumenten. Dabei wird gezeigt, dass der Weg zum großen Orchester über die Notenkobolde im Vorschulalter zur Bläserklasse und der Jugendkapelle allen Kindern offen steht.

Fasnet, das Osterkonzert, die Bewirtung beim Stadtbächli- und Römerfest sowie verschiedene Auftritte im Jahreskalender bestimmen die zahlreichen Aufgaben der Musiker. Im Herbst bietet sich für die Stadtmusik die Gelegenheit zusammen mit der Villinger Bürgerwehr am großen Zapfenstreich in Leipzig mitzuwirken. Das Herbstkonzert fällt aus diesem Grund in diesem Jahr aus.

"Wir hoffen, dass wir uns musikalisch nochmals weiterentwickeln und dass dabei alle mitwirken und sich engagieren. Denn der jetzige Erfolg ist kein Selbstläufer", unterstrich der Vorsitzende Stefan Limberger. 155 Mitglieder zählt die Stadtmusik, davon 70 aktive, 19 Ehrenmitglieder, 20 Zöglinge sowie je 20 in der Bläserklasse und bei den Kobolden. Bei den Wahlen wurde Stefan Limberger als Vorsitzender im Amt bestätigt, weiterhin wurden gewählt Michael Drumm (Beisitzer Jugend), Petra Moog und Christa Albert (Schrift), Lisa Meisinger (Kasse). Michael Drumm wurde zum Vizevorstand in der Jugendkapelle gewählt. Dort wurde Julia Bäurer ins Amt der Kasse und Oliver Mühling als Beisitzer gewählt. Der Dirigent Martin Rosenstiel wird in diesem Jahr den Taktstock der Jugendkapelle an Michael Drumm abgeben.

Er hält den Taktstock in der Hand: Markus Burger. Bild: Gabi Lendle
Er hält den Taktstock in der Hand: Markus Burger. Bild: Gabi Lendle

"Die Musiker sollen gerne kommen"

Der neue musikalischer Leiter und Dirigent Markus Burger ist 28 Jahre, verheiratet und stammt aus Gutmadingen. Beim Neujahrsempfang hatte er den ersten öffentlichen Auftritt mit seinen Musikern. Er unterrichtet an der Musikschule in Donaueschingen und Trossingen, dirigiert die Musikkapelle in Riedböhringen und spielt bei den "Baaremer Luusbuäbä".

"Ich bin in der Stadtmusik Hüfingen gut angekommen und wir haben für den Auftritt beim Neujahrsempfang drei gute Proben absolviert. Wir bereiten uns nun auf das Osterkonzert vor. Dabei werden wir die Linie der sinfonischen und konzertanten Blasmusik weiter verfolgen, ohne den Teil der unterhaltenden und gefälligen Musik zu vernachlässigen. Mein Ziel ist es, das Gute zu erhalten und zu festigen, was schon Bestand hat, wie zum Beispiel das gesamte Holzregister. Weiterhin möchte ich den Gesamtklang aller Register verbessern und auf ein hohes Niveau bringen. Bei meiner Arbeit will ich mich nicht über die Musiker stellen, sondern ich werde versuchen mit meinem Dirigentenstab das Beste aus ihnen herauszuholen. Für mich hat die gleichberechtigte Zusammenarbeit Priorität, denn die Musiker sollen gerne in das Orchester kommen."

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Mundelfingen
Hüfingen
Hüfingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren