Hüfingen Kollmeier holt Unternehmer an den Frühstückstisch

Hüfingens Bürgermeister Michael Kollmeier löst sein Wahlversprechen ein. Er hatte stets betont, dass er den Kontakt zu den Unternehmern suchen möchte. Nun wird gemeinsam gefrühstückt.

"Es soll ein niedrigschwelliges Angebot sein, um sich auszutauschen", sagt Hüfingens Bürgermeister Michael Kollmeier. Er beschreibt damit das erste Hüfinger Unternehmerfrühstück, das am Donnerstag, 30. November, in der Lackiererei SRocco stattfinden soll.

Damit bereitet Kollmeier auch den Weg für die Einlösung eines seiner Wahlversprechen: den Kontakt und die Zusammenarbeit mit den lokalen Unternehmen. "Den Gedanken, Unternehmer zu vernetzen, habe ich bereits früh gefasst", sagt er. Der Bürgermeister ergänzt: "Es ist geplant, das Unternehmerfrühstück zwei Mal im Jahr auszurichten. Die Veranstaltung soll jeweils etwa zwei Stunden dauern und die Möglichkeit bieten, sich kennenzulernen und ins Gespräch zu kommen." Es sei hilfreich, die Leute direkt ansprechen zu können, ohne Schwellen.

Thema der Auftaktveranstaltung wird die Cyberkriminalität sein. Davon, so steht es auf der Einladung zum Frühstück, sei inzwischen jedes dritte Unternehmen in Deutschland betroffen. "Die Grundaussage dazu ist in Hüfingen gleich wie auch in anderen Städten: Wer vernetzt ist, hat auch mit Trojanern und weiteren dieser Probleme zu tun – das gilt über Branchen hinweg, wie auch über die Größe der Betriebe", so Kollmeier. Einen konkreten Fall gebe es in der Stadt nicht. Das Treffen soll aber nicht nur als reines Netzwerk fungieren, sondern auch jeweils einen thematischen Schwerpunkt besitzen.

Jetzt soll geschaut werden, welche Resonanz das Treffen bringt und ob vielleicht daraus weitere Ideen für künftige Veranstaltungen gewonnen werden können. "Wir werden genau zuhören", sagt Kollmeier.

Bereits kurz nach Versendung der Einladung seien die ersten positiven Rückmeldungen eingegangen. Für den Bürgermeister ein gutes Zeichen: "Ich spüre raus, dass die Leute das gut finden."

Unternehmerfrühstück

Das erste Hüfinger Unternehmerfrühstück findet am Donnerstag, 30 November, von 8 bis 10 Uhr in der Lackiererei SRocco statt. Zum Thema "Cyberkriminalität – Risikofaktor Mitarbeiter" wird dort Reiner Schneckenburger, Leiter der Kriminalinspektion Cyberkriminalität und digitale Spuren bei der Kriminalinspektion Rottweil, referieren. Anmeldeschluss für Unternehmer ist Freitag, 24. November.l Anmeldungen nimmt Daniela Oklmann von der Industrie- und Handelskammer (IHK) Schwarzwald-Baar-Heuberg unter 07721/922-136 oder per Email an oklmann@vs.ihk.de, entgegen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Sumpfohren
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Hüfingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren