Leipferdingen Zusammen 125 Jahre treu zum Leipferdinger Kirchenchor

Leipferdinger Sänger zeichnen Ursula Schilling, Susanne Biehler und Erich Bertsche für ihre langjährige Mitgliedschaft aus.

Novum beim Kirchenchor: In der Mitgliederversammlung des Kirchenchores St. Michael kündigte Chorleiter Tobias Hilbert eine neue Form der Proben an. Ab dem kommenden Jahr werden diese versuchsweise in konzentrierter Form durchgeführt. Sie werden ausschließlich vor den Auftritten gelegt, wobei er auf Pünktlichkeit Wert legt. "In den Monaten ohne Auftritte wird auf diese Proben verzichtet", so Hilbert. Dadurch lassen sich die Termine auf 21 reduzieren. Die Zusammenarbeit mit Gutmadingen bewertet Hilbert als "eine gute Sache". Nach dem Bericht von Susanne Biehler fanden im laufenden Jahr 43 Proben statt. Für die 27 Sänger kamen 13 kirchliche und zwei weltliche Auftritte hinzu. Der Probenbesuch war mit 74,6 Prozent stabil.

Für 25 Jahre konnte Susanne Biehler gegehrt werden. 50 Jahre haben Ursula Schilling, davon 15 Jahre in Tengen, und Erich Bertsche mit ihrer Stimme den Kirchenchor bereichert, wofür sie ebenfalls mit Urkunden und einem Präsent ausgezeichnet wurden. Christine Linhard erhielt eine Anerkennung für ihre Dekorationsarbeit.

Nach dem Bericht der Schriftführerin Sandra Speck, den Lucia Mutzel vortrug, wurde nicht nur zum Lobpreis Gottes gesungen, sondern auch im weltlichen Bereich mit dem Suppensonntag, der Beteiligung an der Frauenfasnet und der Beteiligung am Brunnenfest Aktivitäten umgesetzt. Zur Pflege der Kameradschaft gab es unter anderem eine Nikolausfeier, einen Kappenabend ein Skiwochenende und einen Ausflug.

Einblick in die Finanzen gab Kassiererin Anke Hornung. Bei den Wahlen wurde Schriftführerin Sandra Speck in ihrem Amt ebenso einstimmig bestätigt wie die Stimmausschussvorsitzenden Eva Straub für Sopran, Birgit Weh für Alt, Rolf Fluck für Tenor und Albert Müller für Bass. Neue Kassenprüfer sind Stefan Huber und Maximilian Müller. Franz Urban Stihl und Gerhard Fluck wurden für ihr jahrzehntelanges Wirken mit Worten des Dankes und einem Geschenk verabschiedet.

Präses Pfarrer Adolf Buhl bezeichnete in seinen Dankesworten den Kirchenchor als das Herz einer Pfarrgemeinde mit einer positiven Ausstrahlung. Stefan Schilling dankte namens der Pfarrgemeinde für die Verschönerung der Gottesdienste, sowie Reimund Dullenkopf für den Ortschaftsrat, Rolf Fluck und Felizitas Thiel für die gute Zusammenarbeit. Aus der Versammlung wurde angeregt zu klären, wie lange der Kirchenchor schon existiert.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Geisingen
Geisingen
Geisingen
Leipferdingen
Geisingen
Geisingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren