Geisingen Wissenswertes rund um die Altenpflege in Geisingen

Zahlreiche Schüler erhalten bei Geisinger Infotag interessante Einblicke in Beruf mit Zukunft.

Die Altenpflege als Berufsfeld ein bisschen begreifbarer machen: Das Ziel des Pflegetags im Altenpflegeheim Geisingen wurde gestern gut erreicht. So rund 100 Schülerinnen und Schüler aus Geisingen, Donaueschingen oder Tuttlingen holten sich eindrucksvolle Einblicke in einen Beruf, der für die Zukunft immer wichtiger werden dürfte. Die Zahlen pflegebedürftiger Menschen gehen weiter kontinuierlich nach oben und gutes Fachpersonal ist schwer zu bekommen.

Die Berufsfachschule für Altenpflege und das Pflegeheim Haus Wartenberg in Geisingen kämpfen dagegen an und scheinen auf dem richtigen Weg: Gut gelaunte Schüler aus der Region nutzten ohne Scheu die Gelegenheit sich bei dem Pflegetag im Geisinger Pflegeheim umzusehen und aktiv mitzumachen: Zum Beispiel beim Messen von Puls und Blutdruck, oder bei der Händedesinfektion: Unter der Hygienelampe kann man entdecken, wie viele Keime wirklich auf einer Hand Platz finden und was dies bedeutet in einem Gesundheitsberuf.

Ein Snoezelen-Raum verhilft zum wunderbaren tiefen Entspannen: Bei leiser Musik, beruhigendem Wasserplätschern und einer Lichtprojektion lässt es sich auf der Liege wunderbar träumen, zumal man dann per Knopfdruck sich auch noch eine entspannende Massage gönnen kann, die allen Muskeln gut tut.

Einige Schüler holten sich mit einem Spezialanzug, der die Last des Alters simulieren kann, richtig gute Einblicke, und erlebten, was es heißt, alt zu werden. Wie man sich fühlt, wenn die Beweglichkeit der Gelenke nachlässt und die Jahrzehnte auf Schultern und Beine drücken, wenn Hören und Sehen Schwierigkeiten machen und das Greifen mit Händen und Fingern anstrengende Arbeit bedeuten. Rollstühle und technische Hilfsmittel für die Pflege, die kleinen Tricks für rückenschonendes Arbeiten gehören ebenso dazu, wie die Mobilisation und den Transfer vom Pflegebett in den Rollstuhl oder das Essen reichen, wenn alte Menschen mehr und mehr unter Schluckbeschwerden leiden.

Eine Pflege-Modenschau gab Einblick in vergangene Epochen der Pflege. Aber ganz trocken ging es dabei nicht zu, auch für die Gaudi war etwas vorbereitet: In einem Quiz mussten die Teilnehmer Fragen beantworten, die sich um Pflege und Ausbildung drehten, außerdem machte ein Luftballon-Wettbewerb Hoffnung auf einen Hauptpreis, eine Fahrt in einem Heißluftballon und Gutscheine vom Media-Markt.

Astrid Schmid und das Schulteam, Schüler des zweiten Ausbildungjahres und die Heimleitung zeigten sich mehr als zufrieden mit dem Zuspruch zu diesem Pflegetag, der helfen soll, für das Berufsbild Altenpflege zu werben.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Geisingen
Geisingen
Geisingen
Leipferdingen
Geisingen/Kirchen-Hausen
Kirchen-Hausen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren