Aulfingen/Leipferdingen Vorfreude auf neue Saison

Für die bevorstehende Saison ist die Spielgemeinschaft Aulfingen/Leipferdingen gerüstet.

Der neue Trainer Steffen Grotta aus Singen hatte die Mannschaft bereits von 2011 bis 2013 unter seinen Fittichen. Danach arbeitete er beim FC Singen als Fitnesstrainer und sammelte dabei weitere Erfahrungen.

In dem 20 Spieler umfassenden Kader der SG kommen mit Mario Merz, der aus der A-Jugend der Fußballschule Geisingen zur Mannschaft kam, Martin Huber, der nach mehrjährigem Einsatz beim VFL Riedböhringen wieder zur Spielergemeinschaft zurückkam und Clemens Müller drei neue Akteure zum Einsatz.

Grotta freut sich auf seine neue Aufgabe: „ Ich habe eine junge, von meinem Vorgänger Fritz Schacherer gut trainierte Mannschaft vorgefunden, die in der letzten Saison einen vierten Platz belegte." Er selbst strebt eine Wiederholung, vielleicht sogar noch eine Steigerung an. Dabei gilt es vor allem im taktischen Bereich zu arbeiten. Wichtig ist ihm auch, die Nachwuchsspieler zu integrieren und ihnen Freude am Fußballsport zu vermitteln. „Zusammen mit Co-Trainer Matthias Hornung und dem Torwarttrainer Thomas Meissner sind wir ein gut aufgestelltes Team."

Nach wöchentlich vier Trainingseinheiten folgen jetzt die Vorbereitungsspiele. Am Mittwoch, 23. August, ist das Pokalspiel gegen den FV Marbach und am 27. August geht es um erste Punkte gegen den SV Ewattingen.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Kirchen-Hausen
Geisingen
Geisingen-Hausen
Geisingen
Geisingen
Geisingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren