Aulfingen Romantik im Aulfinger Zeltlager

56 Kinder und Jugendliche aus Eberbach verbringen mit ihrenBetreuern spannende Ferientage in Aulfingen.

Für die Dauer von zehn Tagen hatte die katholische junge Gemeinde (KJG) aus Eberbach beim Aulfinger Sportplatz ihr Ferienlager aufgeschlagen. Bis zu 25 Betreuern kümmerten sich unter der Gesamtleitung von Christoph Weiß um die 56 Kinder und Jugendlichen im Alter von sieben bis 15 Jahren. Von dem idyllisch auf der Anhöhe gelegenen Gelände waren die Teilnehmer und ihre Betreuer sehr angetan.

Bereits mehrfach verbrachte die KJG von Eberbach ihre Ferienfreizeit in Aulfingen. Die damaligen positiven Erfahrungen inspirierten die Verantwortlichen, in diesem Jahr wieder zu kommen. Auch diesmal wurde die vom Aulfinger Sportverein, insbesondere Winfried Weiler gebotene Unterstützung, lobend herausgestellt.

Wie Lagerleiter Weiß berichtete, waren die Tage ausgefüllt mit einer Vielzahl von Aktivitäten. Geboten wurden Geländespiele, viele Freizeitaktivitäten, ein Ausflug nach Konstanz, Schwimmbadbesuche in Tuttlingen und Tageswanderungen. Zum Programm zählte auch ein Gottesdienst mit der Gemeindereferentin auf dem Zeltlagergelände. Keineswegs fehlte es an Lagerromantik und spannenden Abenteuern. Trotz der nach Einbruch geschobenen Wache kam es zu einem Überfall. Ehemalige waren angereist, um die Bewohner das Camps zunächst in Angst und Schrecken zu versetzen, was sich jedoch alsbald als erfreuliche Begegnung erwies.

Zur Verabschiedung erwies auch Ortsvorsteher Uwe Fröhlin dem Ferienlager seine Referenz. Im Hinblick auf die Tragödie in Rickenbach verwies er darauf, dass man bei drohendem Unwetter Vorsorge getroffen hatte, um das Ferienlager schnell evakuieren und in die Festhalle verlegen zu können. Er hatte als Erinnerung die Aulfinger Ortschronik mitgebracht und meinte: „Ich freue mich, wenn ihr wieder kommt“. Für den Sportverein übergab Stefan Weiler Infomaterial. Mit anerkennenden Worten bedankte sich Lagerleiter Weiß für die schönen Tage. Den mit Wehmut verbundenen Abschied hatte die Lagerküche mit einem kalt- warmen Buffet versüßt.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Kirchen-Hausen
Geisingen
Geisingen-Hausen
Geisingen
Geisingen
Geisingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren