Geisingen Bei Anruf Gaunerei: Polizei warnt vor falschem Kollegen

Die Serie der Anrufe von falschen Polizeibeamten in der Region reißt nicht ab: Am Mittwochabend, gegen 22.45 Uhr, wurde eine 66-jährige Frau in Geisingen von einem falschen "Kommissar", angeblich von der Polizei Konstanz, angerufen.

Mit der gängigen Masche, die Angerufene würde auf einer Liste von Einbrechern stehen, versuchte der Unbekannte die Frau über ihre persönlichen Vermögensverhältnisse auszufragen. "Als die Betroffene nicht wie erwartet reagierte, sondern alles verneinte, legte der vermeintliche Kommissar auf", informierte Michael Aschenbrenner, einer der Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen. Die Polizei rät in diesen Fällen, nicht auf die Fragen der Gauner am anderen Ende der Telefonleitung einzugehen, sondern alles zu ignorieren und kurzerhand aufzulegen. "Ein richtiger Polizeibeamter wird niemals anrufen und nach Wertgegenständen oder Bargeld fragen", erkärt der Polizeisprecher abschließend.

 

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Geisingen
Kirchen-Hausen/Geisingen
Geisingen
Geisingen
Gutmadingen
Immendingen/Geisingen
Die besten Themen