Aulfingen Aulfinger Orgelweihe wird zum Festtag

Kircheninstrument der Pfarrgemeinde Aulfingen erklingt nach Restaurierung wieder. Festgottesdienst und besonderes Konzert begeistern.

Große Freude bei der Pfarrgemeinde Aulfingen: Anlass zum Feiern gab die Weihe der grundlegend restaurierten Orgel der Pfarrkirche St. Nikolaus. Der Festtag, der auch im weltlichen Bereich den Tagesablauf prägte, begann mit einem feierlichen Gottesdienst.

Pfarrer Adolf Buhl stimmte in den Festgottesdienst ein mit den Worten: "Die Weihe der Orgel, die nun wieder zum Lobpreis Gottes erklingen kann, ist ein Freudentag der ganzen Gemeinde“. Dekan Josef Fischer, der zusammen mit Pfarrer Buhl das Hochamt zelebrierte, sprach in seiner tiefsinnigen Predigt den Wunsch aus, die Orgel möge mit ihren die Herzen erhebenden Klängen den Festtagen Glanz verleihen, in schwierigen Stunden jedoch auch Ruhe und Trost vermitteln.

Zusammen mit Pfarrer Adolf Buhl (links) weiht Dekan Josef Fischer die restaurierte Aulfinger Orgel in Begleitung von Messner Stefan Weiler. Bilder: Franz Dreyer
Zusammen mit Pfarrer Adolf Buhl (links) weiht Dekan Josef Fischer die restaurierte Aulfinger Orgel in Begleitung von Messner Stefan Weiler. Bilder: Franz Dreyer

Bis zur Predigt sang der Kirchenchor unter Leitung von Christian Niedenzu ohne Orgelbegleitung. Zusammen mit Pfarrer Buhl und in Begleitung von Messner Stefan Weiler begab sich der Dekan auf die Empore und nahm die Weihehandlung vor. Gespannt waren die Gläubigen des voll besetzten Gotteshauses auf die ersten Orgelklänge. Professor Michael Kaufmann, der die Restaurierung fachlich begleitet hatte, ließ die Orgel in ihrer ganzen Pracht erklingen. Die gebotene Musik erfüllte anschließend mit ihrer Klangfülle das Kirchenschiff und ergriff die Menschen bis hin zu dem gemeinsam gesungenen abschließenden Lied "Ein Haus voll Gloria schauet“.

Pfarrer Buhl brachte seine Freude „über das gemeinsam Geschaffene“ zum Ausdruck und dankte allen Akteuren, die einen Beitrag für das Projekt und den Festtag leisteten. Sein dank galt insbesondere Irma Schilling und vor allem Stefan Weiler, der „alles gab und sich mit der Kirche identifiziert habe“.

Als Pfarrgemeinderatsvorsitzender richtete Stefan Weiler den Blick zurück auf den mühsamen Weg der Vorbereitung, der bis ins Jahr 2011 zurückreicht und die mit der Bewilligung des Landeszuschusses von 14 900 Euro entscheidend vorangetrieben werden konnte. Auch er dankte allen Beteiligten, die sich in das Projekt einbrachten, insbesondere auch dafür, dass sich alle örtlichen Vereine für den Festtag engagierten.

Bei den gefragten Führungen durch Tobias Hilbert konnten die Interessenten bis in den Abend hinein die Kirchenorgel aus der Nähe betrachten.

Ein Musikerlebnis besonderer Art bildete das von Tobias Hilbert gebotene festliche Orgelkonzert. Beginnend mit dem Präludium von Felix Mendelssohn Bartholdy bot er über eine Stunde romantische Orgelmusik deutscher, englischer und französischer Komponisten. In beeindruckender und auf wunderbare Weise gelang es ihm, die mannigfache Klangwelt des Kircheninstruments den begeisterten Zuhörern näher zu bringen.

Die Orgel

"Die Orgel als Königin der Instrumente ist nach der Restaurierung durch die Orgelbauwerkstätte Steinmeyer in Öttingen/Bayern wunderbar geworden“, so das Kompliment von Professor Michael Kaufmann, Orgelinspektor der Erzdiözese Freiburg im Anschluss an die Aulfinger Orgelweihe. Nach seinen Ausführungen hat der Pfarrgemeinderat die richtige Entscheidung getroffen, bei der Restauration die Orgel in den ursprünglichen Klang der Erbauerzeit zurückzuführen. Das Aulfinger Instrument wurde vor hundert Jahren von der Firma Voit erbaut. „Erfreuen Sie sich der Orgel besonderen Art, die auch ein bedeutendes Kulturgut darstellt, in dieser wertvollen Kirche sowohl in schönen als auch in schwierigen Tagen“, empfahl der Orgelsachverständige zum Schluss seiner Ansprache Gottesdienstbesuchern in Aulfingen. (wf)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Adventskalender - weil Vorfreude die schönste Freude ist
Neu aus diesem Ressort
Geisingen
Geisingen
Geisingen
Leipferdingen
Geisingen
Geisingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren