Furtwangen Spontane Hilfe – Neue "Ochsen"-Pächter löschen Durst der Feuerwehrleute

Sabine und Thomas Messerer übernehmen ein Furtwanger Hotel. Kurz nach der Eröffnung werden sie bereits zur Herberge für Brandopfer.

Das Hotel Restaurant Ochsen am Marktplatz ist in neuen Händen. Wie flexibel die neuen Pächter sind, wurde sofort beim Brand in der Fohrenstraße bewiesen. Sabine und Thomas Messerer versorgten die Rettungskräfte mit Getränken und boten den wohnungslos gewordenen Bewohnern eine Bleibe. Die Gastronomie-Fachleute kennen den Schwarzwald und bringen darüber hinaus auch jahrelange Auslandserfahrung mit. Furtwangen sei für sie kein Sprungbrett, sondern künftiger Lebensinhalt, betonten die beiden.

Große Hoffnungen setzt Bürgermeister-Stellvertreter Manfred Kühne in die Pächter. Er gratulierte seitens der Stadt. Er denke, dass das Unternehmen in zentraler Lage wieder erstes Haus am Platze werde, so Kühne. Er wünschte einen guten Start sowie eine glückliche Hand und meinte: „Wir freuen uns wahnsinnig.“ Kühne gab dem Ehepaar einige Tipps, wies auf mannigfache Verbindungen hin, bat um Beweglichkeit bei Versammlungen und sagte den neuen Pächtern seitens der Stadt jegliche Unterstützung zu.

Frisch kochen, alles ohne Allergene, Produkte aus der Umgebung, Fleisch von örtlichen Metzgern und Kontakt zu ortsansässigen Lieferanten – das sind nach eigenen Angaben ihre Maximen. Zur Verfügung steht ihnen ein neu aufgestelltes Mitarbeiterteam.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren