Furtwangen Kinder-Uni kommt erneut gut an

57 Teilnehmer zwischen zehn und 14 Jahren lernen in Furtwangen das Studentenleben kennen

Auch die vierte Auflage der Kinder-Uni Furtwangen war rundum ein voller Erfolg, so die Bilanz von Damaris Gutekunst, der Vorsitzenden des Trägervereins. Auch die Kinder waren durchweg begeistert und zufrieden. Am letzten Abend gab es bei einem gemütlichen Cocktailabend beim IB Gästehaus auch die Abschlusszertifikate für die erfolgreiche Teilnahme. Am Samstagmorgen erfolgte dann die Abreise. Auch hier war zu spüren, dass die Veranstaltung bei den Kindern sehr gut angekommen war: Viele Teilnehmer waren sich bereits sicher, auch im kommenden Jahr wieder zur Kinder-Uni nach Furtwangen zu kommen. Und andere waren enttäuscht, weil sie jetzt das Höchstalter für die Teilnahme von 14 Jahren überschreiten und im kommenden Jahr nicht mehr dabei sein können: „Kann man nicht doch irgendwie eine Ausnahme machen?“, war mehrfach zu hören.

Vor der Übergabe der Zertifikate durch den Kanzler der Hochschule Furtwangen, Gerd Kusserow, gab es noch eine kleine Feedback-Runde. Eines der größten Probleme, allerdings nur für den kleineren Teil der Gruppe, stellte die Bettruhe um 22 Uhr dar. Gerade diese Ruhe forderten aber dann wieder andere Kinder, denn am nächsten Morgen ging es ja immer wieder mit einem vollen Programm weiter. Das einzige, was sich tatsächlich als etwas problematisch erwies, war die vorgesehene Zeit für die Herstellung einer Alarmanlage, die nicht ganz ausreichte.

Doch auch hier fand sich eine Lösung: Mitarbeiter der Hochschule erklärten sich bereit, die elektronische Anlage fertig zu bestücken und zu löten, und in wenigen Tagen erhalten die Kinder dann noch einmal Post von der Kinder-Uni.


Stark beeindruckt zeigten sich die jungen Studenten von den Erfahrungen. Kaum einer hatte sich zuvor vorstellen können, wie lange es dauert und wie aufwändig es ist, ein Computerspiel zu programmieren. Insgesamt bezeichneten sie das Programm als „toll und spannend“. Viel Applaus von den Kindern gab es auch für das Betreuerteam, das auch aus Sicht der Organisatoren perfekt gearbeitet hatte. Schließlich ist auch die Betreuung der Kinder bei einer solchen Veranstaltung von enormer Bedeutung. Und so konnten dann Kanzler Gerd Kusserow und Damaris Gutekunst gemeinsam die Zertifikate überreichen, dazu noch einen USB-Stick mit den Bildern aus dieser erlebnisreichen Woche sowie ein Geschenk.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Hochschule Furtwangen: Sie ist nicht nur die höchst gelegene Hochschule Deutschlands, sie zählt auch in vielen Bereichen zu den Top-Bildungseinrichtungen. Mit neun Fakultäten an drei Standorten Furtwangen, Villingen-Schwenningen und Tuttlingen bietet die Hochschule Furtwangen ein breites Studienangebot. Im SÜDKURIER-Themenpaket finden Sie alle Artikel und Bilder rund um die Hochschule.
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Furtwangen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren