Donaueschingen Max-Egon-Straße: Unbekannte brechen in Friseurgeschäft ein

Gleich zwei Straftaten gab es zwischen Donnerstag und Freitag in der Max-Egon-Straße: Zum einen wurde aus einem Auto eine Handtasche gestohlen, zum anderen wurde in ein Friseurgeschäft eingebrochen. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang.

Unbekannte sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in einen Friseursalon in der Max-Egon-Straße eingebrochen und haben aus einer Kasse verbliebenes Wechselgeld entwendet. Über ein Treppenhaus des schräg gegenüber einem Radcenter gelegenen Wohn- und Geschäftshauses gelangten die Täter laut Polizei zu einer Verbindungstüre zu dem Frisierladen und hebelten diese gewaltsam auf. Im Friseursalon sollen die Eindringlinge schließlich Wechselgeldaus einer Kasse in noch nicht bekannter Höhe erbeutet haben. Möglicherweise steht der Einbruch im Zusammenhang mit einem Diebstahl einer Handtasche aus einem unverschlossen vor dem Friseurgeschäft abgestellten Auto, der sich am Donnerstagabend, kurz vor 19 Uhr, ereignet hat.

Zu beiden Taten bittet die Polizei Donaueschingen um sachdienliche Hinweise. Wer in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen verdächtige Wahrnehmungen im Bereich eines Friseurgeschäftes in der Max-Egon-Straße gemacht hat, wird gebeten, sich mit dem Polizeirevier Donaueschingen unter 0771/837830 in Verbindung zu setzen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Regionale Kalender vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Donaueschingen
Wolterdingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren