Donaueschingen Irrfahrt im Park: Unterzuckerter Fahrer verursacht Unfall

Autofahrer war bei Fahrt durch Donaueschinger Schlosspark deutlich unterzuckert.

Glück im Unglück hatte ein 69-jähriger Autofahrer am Donnerstag gegen 21.12 Uhr. Der Mann geriet während der Autofahrt in Unterzucker und verursachte im Fürstenbergpark einen Unfall. Eine Polizeistreife war vor Ort und stellte den verunfallten Wagen mit dem bereits nicht mehr ansprechbaren Fahrer an der innenliegenden Seite eines Tores des Parks fest. Der ortsunkundige 69-Jährige war zuvor in den Park, in dem normalerweise keine Autos fahren dürfen, mit seinem Wagen eingefahren. Er durchbrach zunächst eine Schranke an der Zufahrt von Hüfingen her kommend. Ein Verkehrszeichen auf Höhe des Tierfriedhofes überrollte er. Durch das verschlossene Ausgangstor beim Altersheim kam er mit seinem Wagen nicht durch und prallte dagegen. Die Streifenbeamten stellten schnell fest, dass es sich um einen medizinischen Notfall handelte und riefen den den Rettungsdienst. Der Mann war nach Polizeiangaben deutlich unterzuckert. Er kam mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus. Sein Auto musste abgeschleppt werden

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Bräunlingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren