Donaueschingen Förderer der Erich-Kästner-Schule sind ein Eckpfeiler im Schulalltag

Der Förderverein hat sich zu einem Gewinn für die Erich-Kästner-Schule entwickelt. Laut Schulleiterin Gabriele Lindemann gilt das in organisatorischer, gesellschaftlicher und finanzieller Hinsicht.

Fördern und fordern, einzeln und im Kollektiv der Schulklasse ist ein Prinzip des Fördervereins. Den Kindern aus finanziell weniger begünstigten Familien sollen Ausbildungsmöglichkeiten ermöglicht werden, beispielsweise durch den Kauf eines Musikinstruments. Kassiererin Christine Wehrle skizzierte im letzten Bericht unter ihrer Leitung die Aktivitäten des Fördervereins als eine Fülle von Angeboten, deren Umsetzung dank den Einnahmen von Mitgliedsbeiträgen, Sponsorengeldern oder Veranstaltungslösen finanziert wird.

Mit Spannung erwartet der Förderverein auch die geplante Umstellung des Abrechnungssystems der Mensaessen, das von Barzahlung auf bargeldlose Abbuchung umgestellt wird. Der logistische Aufwand werde kleiner und es bleibe mehr Zeit, die anderen Projekte zu managen. Zu ihnen zählt die Ausweitung des Projektes "Gesundes Essen", das den Schulkindern in der Hauptstelle kostenfrei täglich frisches Obst und Gemüse und in den Außenstellen Allmendshofen und Grüningen frische Äpfel bietet.

Zu den Aktionen und Projekten, mit denen der Förderverein sich nach einer zeitintensiven Phase der Neuorientierung ins Gespräch brachte, zählen die Teilnahme am Schulwettbewerb, eine Tombola, die Mitgestaltung von St. Martin, die Unterstützung der jährlichen Klassenausflüge, die Bezuschussung der Mensaessen oder eine Fastnachtsaktion. Zudem zählt die Förderung des Science-Mobils oder der Vorlesewettbewerbe zu den Aufgaben.

Vorsitzende Angela Perrin verwies auf die Bedeutung der Kooperation mit dem Elternbeirat mit der sich Veranstaltungen wie der Weihnachtsmarkt noch erfolgreicher umsetzen lassen. Das Engagement des inzwischen auf 100 Mitglieder angewachsenen Fördervereins und die wirtschaftliche Arbeitsweise ermöglicht zudem den Kauf zweier eigener kleiner Festzelte, die während den Veranstaltungen zum Einsatz kommen. Zudem ist der Kauf eines Getränkeautomaten geplant.

Gefordert ist der Förderverein im kommenden Jahr – bei den Aktionen und Veranstaltungen zum 40-jährigen Bestehen der Erich-Kästner-Schule.

Projekt Schulengel

Dynamik aufgenommen hat das Projekt Schulengel. Wird bei Online-Einkäufen über die Website www.schulengel.de die Erich-Kästner-Schule gewählt, gehen zwischen zwei und zwölf Prozent des Netto-Einkaufwertes als Prämie an den Förderverein der Schule. Die Einkäufe sind dabei nicht teurer, als im Falle eines Direktbezuges über einen der 1600 Partnershops. Auskünfte zum Projekt erteilt Martina Wynands.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Bräunlingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren