Donaueschingen Das gibt einen schaurig-schönen Tanz

Die Wolterdinger Weiherhexen freuen sich auf ihre Hexennacht. Sie werden die Narren mit einem neuen Showtanz erfreuen.

Die Narren-Hoch-Zeit rückt näher, doch die Weiherhexen des Narrenvereins "Immerfroh" stecken schon seit Wochen in den Vorbereitungen auf die Narrensaison. Für die Showtanz-Gruppe beginnt die Hallenfasnet bereits mit ihrem Auftritt beim ersten Fasnetkribble, dem großen bunten Abend der Schwarzwälder Narrenvereinigungszünfte am Samstag, in Unterkirnach.

Und ihre Hexennacht bildet dann den Auftakt der närrischen Tage in Wolterdingen. Sie wird am Samstag, 11. Februar, ab 20 Uhr in der Festhalle gefeiert.

Schaurig-schöne sowie fetzige Musik durchdringt die Festhalle derzeit. Die Weiherhexen, groß oder klein, bewegen sich meist noch ohne Häs auf der Bühne. Sie wollen auch in diesem Jahr mit neu einstudierten Tänzen das Narrenvolk erfreuen. Neben dem traditionellen Brauchtumstanz studiert eine Gruppe unter der Regie von Jörg Holik wieder einen Showtanz mit Akrobatikeinlagen ein. An den einzelnen Figuren wird noch gefeilt, bis alles locker von der Hand geht.

Zehn Gruppen mit 180 Hästrägern haben bis jetzt ihr Kommen zugesagt. Einige Teilnehmer wollen auch an der Gestaltung des Programms mitwirken. Eröffnet wird die Nacht der Narren und Guggenmusiken mit dem Zunftmeisterempfang. Die Schellenberghexen Donaueschingen, Buchberghexen Aufen, Eschach Kobolde Obereschach, Strohschlappenhexen aus Titisee-Neustadt, Schlosshexen Donaueschingen, Wuhrhexen Allmendshofen und die Turmtexen aus Triberg werden zu sehen sein.

Für musikalische Programmpunkte sorgen der Fanfarenzug der Bregtal-Glonki Wolterdingen sowie die Guggenmusik Die Taktlosen aus Sunthausen. Tänzerische Einlagen zeigen die Immerfroh-Garde, die Tanzgruppe Movimento aus Hüfingen und die heimische Showtanzgruppe. Des Weiteren sorgt ein DJ für Stimmung.

 

Narrenverein Immerfroh

Der Immerfroh ist mit seinem Gründungsjahr 1865 einer der ältesten Narrenvereine auf der Baar. Dies wurde vor zwei Jahren auch gelungen mit einem großen Narrentreffen gebührend gefeiert. Neben Elferrat und dem Narrenehepaar gehören die Garde, die Weiherhexen sowie auch der Zindelsteiner, und seit der Fasnet 2016 die Zindelsteinerin, zu den Traditionsgruppen. (rei)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Narri, Narro: Tausende Narren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte, Bilder und Videos zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Themenpaket.
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Schwarzwald-Baar
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren