Donaueschingen Aus dem Büro-Vorzimmer direkt auf die Theaterbühne

Donaueschinger Realschultheater-Club verspricht wieder eine tolle Show und das Publikum bestimmt bei „No Fight, No Fun“ den Ausgang des Stücks.

Eine neue mitreißende Show verspricht „The English Theater Club“ der Donaueschinger Realschule am Samstag, 7. März, um 19.30 Uhr in der Bürgerhalle Aasen. Schon seit Tagen wirbt ein farbenfrohes und einladendes Plakat für die nächste Show des englischen Theaterclubs der Realschule. Selbst in den Fastnachtsferien probt die muntere Truppe mit ihrem Leiter Martin Hoyer für das Stück „No Fight, No Fun“, eine Adaption der 2011 uraufgeführten Comedy „Wage Warfare“ von Scott Haan, „The Nr. 1 US Comedy now in Germany“.

Das Stück entführt die Zuschauer in die Customer-Service-Abteilung von „J. P. Love Company“, in der drei Sekretärinnen, wie sie in Charakter und Verhalten nicht unterschiedlicher sein können, um ihre Aufstiegschancen kämpfen: Mit allen Mitteln die brutale, fast kriminelle Louise, die lebenslustige, doch moralisch einwandfreie Bonnie, und dazwischen die Tagträumerin Hope, die sich immer wieder um Ausgleich bemüht und dabei von einer besseren Welt träumt und deren Träume beim Publikum für allerlei Erheiterung sorgen. Der smarte Boss Mr. Clogsworth scheint von alledem keine Ahnung zu haben, so dass heftige und bittere Grabenkämpfe ausbrechen können, wenn sich für die drei Damen plötzlich und unverhofft die Chancen für eine Beförderung ergeben. Dabei geht es nicht ganz fair zu, wechselnde Allianzen werden geschmiedet. Wenn dann noch ein Rocker, Aaron Starr, der die Frauenherzen gerne höherschlagen lässt, und ein cooler Typ in TNT-Uniform, Nick Belagio, die Frauen betören, so ist ein Chaos unausbleiblich.

Bei der Probearbeit zeigt sich, dass eine tolle Stimmung herrscht: die Golden Voices und die Dancing Queens sowie die Cleaning Ladies sorgen mit ihren mitreißenden Songs und schwungvollen Tänzen für Stimmung. Es herrscht ausgelassene Partyatmosphäre, wenn etwa der Fastnachts-Evergreen, der Ententanz, inszeniert wird. Die Rockers legen eine perfekte Show auf die Bühne. Und zu alledem kommt dieses Jahr noch eine ganz besonders spannende Neuheit für die Zuschauer: sie können nämlich in der Pause entscheiden, wie das Stück endet, wer von den drei Sekretärinnen die Beförderung und die Chance zum Aufstieg erhält. Auf alle möglichen Varianten ist die englische Schauspieltruppe der Realschule gewappnet. Ein dickes Lob gehört jetzt schon dem technischen Personal, vor allem bei den Licht- und Tonspezialisten, das durchweg von Schülern gestellt wird.


Premiere und Karten

Premiere ist am Samstag, 7. März, um 19.30 Uhr in der Bürgerhalle Aasen. Weitere Aufführungen sind am Freitag und Samstag, 13. und 14. März, jeweils um 19.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf zu sechs Euro (Erwachsene) und vier Euro (Schüler) bei Morys Hofbuchhandlung sowie an den Abendkassen zu acht und sechs Euro.

Karten und Infos im Internet:

www.maiskolbenbande.de

Ihre Meinung ist uns wichtig
Zum Valentinstag ❤ Geschenke mit Herz ❤
Neu aus diesem Ressort
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Donaueschingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren