Unterbränd Unterbränder Kinder feiern spaßige Fasnet

Nach zwei Jahren Abstinenz hat der Unterbränder Narrenbaum die Fasnet endlich wieder unbeschadet überstanden. Und so konnte erstmals auch wieder das traditionelle Narrenbaumklettern die Kinderfasnet eröffnen.

Bei sonnigem Wetter bemühte sich der Nachwuchs nach Kräften, eines der in verschiedenen Höhen aufgehängten Tütchen zu ergattern.

Anschließend ging es für alle Narren ins Gasthaus Sternen, wo auf der kleinen Bühne verschiedene Sketche und Tänze aufgeführt wurden. Das unterhaltsame Programm eröffneten die Kindergartenkinder als Feuerwehrnachwuchs. Zwischen den einzelnen Programmpunkten gab es Spiele mit Dunja Demattio, Laura Fischer und Vanessa Grote wie Wattepusten oder Luftballontänze, an denen auch mancher Erwachsener teilnehmen durfte.

Premiere hatte ein Vater-Sohn-Sketch mit Bernd und Timo Fischer. Theresia Barth und Lilian Hauser hatten ihre Programmpunkte sogar selbst eingeübt – ganz ohne Hilfe ihrer Eltern. Mit dem Hemdglonkerumzug und dem Kehrausball im Strandcafé endete die Unterbränder Fasnet.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Narri, Narro: Tausende Narren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte, Bilder und Videos zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Themenpaket. Alle Termine zu Fasnachtsveranstaltungen haben wir hier zusammengestellt:
>Termine Villingen-Schwenningen >Termine Bad Dürrheim >Termine Donaueschingen
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Bräunlingen
Döggingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Die besten Themen