Mistelbrunn Narren frühstücken in der Millegrabä-Beiz

Am Fasnetdienstag zieht es die Mistelbrunner Narren in die Milligrabä-Beiz der Familie Schrenk.

Jeder trägt etwas zum gemeinsamen Frühstück bei. Es gab belegte Brote, Kuchen, Leckereien und Getränke. Mistelbrunner Ortsvorsteher Norbert Knöpfle dankte der Dorfgemeinschaft für die Köstlichkeiten und der Familie Schrenk für die Räumlichkeiten. Dann ging es zur Narrenbaumverlosung. Jeder der etwas mitgebracht hat kam in den Lostopf. Jakob Huber zog Ramona Marx als Gewinnerin. Eine Abordnung der Hubertshofener Blasmusik sorgte den ganzen Morgen für fetzige Stimmung.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Narri, Narro: Tausende Narren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte, Bilder und Videos zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Themenpaket. Alle Termine zu Fasnachtsveranstaltungen haben wir hier zusammengestellt:
>Termine Villingen-Schwenningen >Termine Bad Dürrheim >Termine Donaueschingen
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Bräunlingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren