Bräunlingen Bei der Geldbeutelwäsche fließen nur Tränen – aber kein Geld

Lautes Geplärre, markerschütterndes Jammern und viel Geschluchse waren am Aschermittwochabend in der Bräunlinger Innenstadt an den Brunnen zu hören.

Die schwarz gekleideten Fasnetsucher mit Zylinder, Plärrtuch und Laterne hofften, dass sich im Silberwasser der Brunnen die Geldbeutel wieder füllten. Doch trotz der großen Zuversicht des Chefplärrers Stefan Hummel nutzte auch längeres Waschen nichts mehr und die Geldbeutel blieben leer. Etwas Hoffnung blieb den Fasnetsuchern nach dem ersten Brunnen noch. Von trauriger Musik begleitet ging es weiter an den anderen Brunnen. Aber selbst „beim neuen Oberplärrer im Rathaus“ hatten sie kein Glück. Trotz intensivem Suchen war kein Geld mehr in den Beuteln durch Chefplärrer Stefan Hummel zu finden. Nun blieb nur noch das gemeinsame Heringsessen zum Fasnetende.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Mehr zum Thema
Fastnacht in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg: Narri, Narro: Tausende Narren in der Region Schwarzwald-Baar-Heuberg machen jedes Jahr während der fünften Jahreszeit die Straßen unsicher. Sie feiern und strählen sechs Tage lang ausgelassen. Alle Berichte, Bilder und Videos zur Fasnacht in der Region finden Sie im närrischen SÜDKURIER-Themenpaket. Alle Termine zu Fasnachtsveranstaltungen haben wir hier zusammengestellt:
>Termine Villingen-Schwenningen >Termine Bad Dürrheim >Termine Donaueschingen
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Bräunlingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Döggingen
Bräunlingen
Bräunlingen
Die besten Themen