Blumberg Sie verstärken das Kollegium der Blumberger Realschule

Am 1. Februar 2018 haben zwei neue Referendare ihren Dienst an der Blumberger Realschule angetreten: Denise Schubert und Florian Herlan.

Das Kollegium der Blumberger Realschule hat seit Februar Verstärkung durch zwei Referendare. Die 32-jährige Lehramtsanwärterin Denise Schubert hat ihr erstes Staatsexamen an der PH Freiburg abgelegt. Ihre Fächer sind Deutsch, evangelische Religion und MUM. Die verheiratete Pädagogin wohnt zusammen mit ihrem Ehemann in Achdorf-Eschach. Sie stammt aus Titisee-Neustadt und hat den Wunsch, später im Schwarzwald-Baar-Kreis an einer Realschule zu unterrichten. Da käme ihr die Realschule Blumberg sehr entgegen.

Denise Schubert
Denise Schubert | Bild: Reiner Baltzer

Der 30-jährige Referendar Florian Herlan hat in seiner Heimatstadt Karlsruhe an der dortigen PH Pädagogik studiert und dort sein erstes Staatsexamen abgelegt. Seine Fächer sind Mathematik, Physik und Technik. Der Lehramtsanwärter wohnt derzeit in Blumberg. Am Wochenende tourt er jeweils nach Durmersheim, wo seine Lebensgefährtin wohnt. Nach Abschluss des zweiten Staatsexamens möchte er an einer Realschule in der Region unterrichten.

Florian Herlan
Florian Herlan | Bild: Reiner Baltzer

Denise Schubert und Florian Herlan werden bis zum Ende des Schuljahres an der Blumberger Realschule unterrichten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
% SALE bei SÜDKURIER Inspirationen %
Neu aus diesem Ressort
Blumberg
Blumberg
Blumberg
Riedöschingen
Blumberg
Blumberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren