Hondingen Kirchenkonzert in Hondingen: Die schönsten Marienvertonungen

Ein besonderes Kirchenkonzert in Hondingen ist am Sonntag, 15. Oktober, ab 19.30 Uhr in der St. Martinskirche: Opernsänger Claus Gerstmann und seine Ehefrau Claudia Gerstmann intonieren die schönsten Marienvertonungen. Das Konzert findet im Rahmen der 1200-Jahr-Feier Hondingens statt.

Hondingen – Liebhaber von Marienvertonungen können sich auf Sonntag freuen: "Die schönsten Marienvertonungen" heißt ein Konzert der beiden Profi-Musiker Claudia und Claus Gerstmann um 19.30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin.

  • Claus Gerstmann ist Opernsänger, und hat in Hondingen in liebevoller Kleinarbeit ein historisches Gebäude im Brunnenweg saniert, dort hat er seinen Zweitwohnsitz. Er fühlt sich Hondingen verbunden, am 1. April dieses Jahres umrahmte er den Festakt zur 1200-Jahr-Feier. Die von ihm vorgetragene altitalienische Hymne "Caro mio ben" ("Mein lieber Schatz") war gleich ein würdiger Auftakt.
  • Kontakt am Festakt: An diesem Abend sprach ihn Werner Bogenschütz vom Hondinger "Arbeitskreis Geschichte" an und fragte wegen eines Kirchenkonzerts. Gerstmann habe sich gleich dazu bereit erklärt, sagte Werner Bogenschütz dem SÜDKURIER, am Sonntag ist es soweit. In dem Konzert werden Claus Gerstmann und seine Ehefrau Claudia Gerstmann an der Orgel, als Solisten und im Duett Marienvertonungen intonieren. Claudia Gerstmann ist nach Aussage von Werner Bogenschütz studierte Kirchenmusikerin, Organistin und Sängerin.
  • Die Geschichtsausstellung „1200 Jahre Hondingen“ habe auch die Hondinger Marienwallfahrt in Erinnerung gebracht, schildert Werner Bogenschütz. Über ein ganzes Jahrtausend pilgerten die Menschen unserer Umgebung zur Hondinger Gnadenmutter, die im Zentrum eines Wallfahrtsaltars stand. Er hatte auf der Kirchenempore einen eigenen Raum und wurde – weil die Wallfahrt nicht mehr bestand – bei der Restaurierung 1965/66 entfernt. Die wertvolle Marien-Statue blieb jedoch erhalten. Sie gehört zu den ältesten der Diözese Freiburg.
  • Maria hat im Christentum zu allen Zeiten die Menschen inspiriert. So wurde z. B. die „Verkündigung“ nicht nur von Theologen, sondern auch von Dichtern, Denkern und den bedeutendsten Malern aufgegriffen und die namhaftesten Komponisten vertonten den biblischen Engelsgrußes „Ave Maria…“. Diese großartigen Werke gehören zum Schönsten was die christliche Kultur musikalisch hervor brachte.
  • Der „Arbeitskreis Hondinger Geschichte“ lädt im Rahmen des Jubiläumsjahres zu einem Konzert-Highlight mit den schönsten Marienvertonungen ein. Zu hören ist unter anderem das „Ave Maria“ von Bach/Gounod, von Schubert und von Caccini. Das Programm wird von den Regensburgern Profis Claudia und Claus Gerstmann gestaltet, die sich mit ihren Auftritten in Deutschland, Österreich und der Schweiz einen Namen gemacht haben.

Der Eintritt zu diesem Konzert ist frei, Spenden sind erwünscht.

Das Programm

Johann Sebastian Bach (1685-1750)Concerto F- Dur nach Antonio Vivaldi, BWV 9781.Satz-Allegro; Claudia Gerstmann2. Johann Sebastian Bach\Charles Gounod (1818-1893)Ave Maria…; Claus Gerstmann3. Max Reger (1871-1916)Maria sitzt am Rosenhag…; Claudia Gerstmann4. Camille Saint Saens (1835-1921)Ave Maria…; Duett, Claudia und Claus Gerstmann5. Meditation über „ Segne du Maria…; Orgel,Texte von Claus Gerstmann6. Franz Schubert (1797-1828)Ave Maria…; Claudia Gerstmann7. Giulio Caccini (1546-1618)Ave Maria...; Claus Gerstmann8. Meditation über “Meerstern ich dich grüße...“; Orgel,Texte von Claus Gerstmann9. Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)Sub tuum praesidium...; Duett, Claudia und Claus Gerstmann10. „Segne Du Maria…“ Lied zum Mitsingen11. Johann Sebastian Bach (1685-1750)Toccata und Fuge d-moll; Claudia Gerstmann

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Blumberg
Blumberg
Fützen
Blumberg
Blumberg
Blumberg
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren