Blumberg FC Augsburg gewinnt Eichbergcup durch 2:1-Sieg im Finale gegen die TSG 1899 Hoffenheim

Der Fußballnachwuchs des FC Augsburg gewinnt den siebten Internationalen Eichbergcup durch einen 2:1-Sieg im Finale gegen die TSG 1899 Hoffenheim. Der SÜDKURIER war wieder Medienpartner.

Die U15-Nachwuchsfußballer des FC Augsburgs sind Sieger des Internationalen Eichbergcups. In einem spannenden Finale schlugen sie am Sonntagnachmittag die TSC 1899 Hoffenheim mit 2:1. Dritter wurde der FC Basel, der den FC Ingoldstadt im kleinen Finale mit 4:2 bezwang.

Zwei Tage lang sahen die Zuschauer in der Eichbergsporthalle spannenden und zum großen Teil hochkarätigen Hallenfußball mit den Nachwuchs von fünf Erstligisten aus Deutschland, drei Erstligisten aus der Schweiz und fünf Zweitligisten sowie dem FC Schaffhausen, der auch bei der Organisation mit dem Förderverein Kickers Schwarz-Gelb sowie den SV Fützen und dem VfL Riedböhringen mitwirkt, und dem FC 08 Villingen als weiterem regionalen Vertreter, der dieses Mal aber keine Chance hatte, sich mit einem 2:2 in der Vorrunde gegen Dynamo Dresden aber trotzdem Respekt verschaffte.

Unter den 15 Teilnehmern, die in der Vorrunde in drei Gruppen antraten, gab es folgende Platzierungen: 15. FC Schaffhausen, 14. FC 08 Villingen, 13. TSV 1860 München, 12. 1. FC Kaiserslautern, 11. Young Boys Bern, 10. Grashoppers Club Zürich, 9. SG Dynamo Dresden, 8. VfB Stuttgart, 7. RB Leipzig, 6. SC Freiburg, 5. Karlsruher SC, 4. FC Ingoldstadt, 3. FC Basel, 2. TSG 1899 Hoffenheim und Sieger der FC Augsburg.

Ihre Meinung ist uns wichtig
☀ Einzigartige Sonnenstücke vom See ☀
Neu aus diesem Ressort
Blumberg
Blumberg
Blumberg
Riedböhringen
Blumberg
Blumberg/Geisingen/Schonach
Die besten Themen